Abo
  • Services:

ATI endlich unter ATI.COM erreichbar

Artikel veröffentlicht am ,

Statt atitech.com nun ati.com
Statt atitech.com nun ati.com
Nachdem Grafikkartenhersteller ATI Technologies seit langem unter der etwas unpraktischen Webadresse www.atitech.com im Internet Informationen und Support zu seinen Produkten anbot, hat ATI nun endlich unter der wesentlich intuitiveren Domain www.ati.com eine neue Webheimat. Die ati.com-Adresse war zuvor von einer US-basierten Webseite registriert worden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die neue, intuitive Webadresse ist ein wichtiger Faktor für ATIs weltweites Marketing-Programm, in dem Webmarketing zunehmend eine zentrale Rolle spielt. Die komplett überarbeitete und nun wesentlich ansprechendere ATI-Seite bietet rund um die Uhr Informationen, Services, Produkte und interaktive Wettbewerbe in mehreren Sprachen, darunter auch Deutsch.

ATI Technologies Inc. wurde 1985 gegründet und ist weltweit einer der führenden Anbieter von 3D Grafik- und Multimediatechnologien. Mit weltweit über 1600 Mitarbeitern (Hauptsitz in Toronto) erzielte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr, das am 31. August 1998 endete, einen Umsatz von 1,27 Mrd. DM. ATI entwickelt und fertigt eine breit gefächerte Produktpalette von 2D-, 3D-, Grafik-, Video- und Multimedia-Beschleuniger-Karten sowie Grafikkomponenten für PCs. ATIs Europazentrale hat den Sitz in München und Niederlassungen in Paris, London und Madrid. Seit Juli 1996 unterhält ATI ein Logistik- und Support Center in Irland.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /