• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-Verband äußert sich zu Linux-Markenrechten

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die c't vorgestern davon berichtet hatte, dass ein Hamburger Systemhaus den Namen "Linux" als Wortmarke angemeldet hatte und die deutsche Linux-Gemeinde damit verständlicherweise in Aufruhr versetzt wurde, schaltete sich nun der Linux-Verband LIVE ein, um beim Patentamt Einspruch zu erheben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

So lägen die Markenrechte für Linux nicht nur in den USA, sondern auch in Europa bei Linus Torvalds (Deutsche Marke 2088936 und EU Markenanmeldung 000851246). Dies erklärte der Vorsitzende des deutschen Linux-Verbandes LIVE, Achim Cloer, am Mittwoch zu Meldungen, ein Hamburger Systemhaus habe sich über seine Patentanwälte die Wortmarke "Linux" beim Deutschen Patentamt schützen lassen.

"Linus Torvalds wird die Verletzung seiner Rechte nicht dulden und mit allen rechtlichen Mitteln dagegen vorgehen", betonte Cloer.

Der Münchner Patentanwalt des Linux-Verbandes, Rainer Feldkamp, der zugleich die Interessen Torvalds in Europa vertritt, erklärte ergänzend, dass die angekündigte Markenanmeldung des Hamburger Systemhauses gegenüber den bestehenden Markenrechten von Torvalds nicht haltbar sei.

"Wir werden umgehend Widerspruch gegen die neue, von Torvalds nicht autorisierte Markenanmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt einlegen", kündigte Feldkamp an. "Es besteht also kein Grund zur Aufregung."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /