Abo
  • Services:

Personalsuche: So arbeiten Headhunter

Artikel veröffentlicht am ,

In der aktuellen Konr@D-Ausgabe geben Headhunter der IT-Branche Tipps für das Erklimmen der Karriereleiter.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

"Die Informationstechnologie-Branche ist überhitzt. Ein guter Mitarbeiter bekommt heute pro Woche bis zu fünf Anrufe von Headhuntern. Geeignete Kanditaten sind für Personalberater ein sehr knappes Gut", so Volker Langlitz, Seniorberater bei Baumgartner und Partner.

Headhunter gehen daher zielstrebig und direkt vor: Wenn sie einen passenden Mitarbeiter in einer Firma entdeckt haben, rufen sie ihn und unterbreiten im Laufe des Gesprächs ein konkretes Angebot. Zeigt der Angesprochene ein konkretes Interesse, wird umgehend ein Termin vereinbart.

Personalberater verzeichnen seit Jahren ein jährliches Umsatzwachstum von 10 Prozent. 1998 liessen die Unternehmen 1475 Milliarden Mark bei 1600 Personalvermittlern.

Peter Schmidt, Headhunter für Kienbaum & Partner, legt Methoden offen, wie er an gutes Personal kommt: "Wir arbeiten mit Searchern, die sich als Studenten ausgeben, in den Firmen anrufen und Rat von einer Fachkraft wollen, so kommen wir an die Spezialisten", aber Schmidt schränkt ein: "unsere Kunden sind für zwei bis drei Jahre tabu."

Lange war der Begriff Headhunter in Deutschland verpönt. Tiemo Kracht, Personalberater bei Ray & Berndtson, hingegen meint: "Ich finde den Begriff völlig okay, schließlich sind wir auf der Suche nach guten Köpfen." Er vermittelt Kandidaten ab 200 000 Mark Jahresgehalt aufwärts, 25 Prozent seiner vermittelten Köpfe verdienen sogar über 400 000 Mark jährlich.

Der größte Fehler eines Kandidaten beim Erstkontakt sei, nicht richtig zuzuhören, meint Bruno J. Weidl, Managing Partner bei Heidrick & Struggles, Mülder & Partner. Er rät: "Jeder sollte sich stets Gedanken um seine persönliche Weiterentwicklung machen - auch wenn er gerade nicht den Arbeitsplatz wechseln will." Unerfahrenheit zeige der Kandidat, wenn er fragt: 'Wie kommen Sie auf mich?', auch die Frage nach dem Verdienst solle im Erstkontakt möglichst gemieden werden.

Bei der Einschätzung von Kandidaten setzen Headhunter auf Qualitäten wie Lebenserfahrung, Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit und Kommunikationsfähigkeit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /