Abo
  • Services:

Helmut Thoma: Internet-TV wird Bezahlfernsehen

Artikel veröffentlicht am ,

Der ehemalige RTL-Boss Helmut Thoma soll für das Medienunternehmen Bertelsmann das Internet-TV entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg

Thoma spricht in der aktuellen Konr@D-Ausgabe über seine Visionen von Internet-TV-Angeboten. Er sieht das Internet-TV nicht in Konkurrenz zum Free-TV sondern in Konkurrenz mit den Pay-TV-Sendern: "Die Pay-TV-Sender müssen sich Sorgen machen - denn Internet mit Fernsehinhalten wird das ultimative Bezahl-Fernsehen".

Ein Mix von unterschiedlichen Netzen, z.B. eine Verknüpfung von ADSL-Netzen und Telefonleitungen, könnte die notwendig schnelle Datenübertragung garantieren. Durch Verknüpfungen mit umfangreichen Bertelsmann-Lexikabeständen will Thoma differenzierte Spartenprogramme entwickeln, auf diese Weise wären z.B. ein 'Fischer- und Jägerkanal' denkbar. Mögliche Finanzmodelle seien kostenpflichtige Serviceangebote, Monatsgebühr oder E-Commerce, so Thoma.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. ab je 2,49€ kaufen

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /