Abo
  • Services:

Dreamcast Konsole als Verkaufserfolg in den USA

Artikel veröffentlicht am ,

Die Markteinführung der Dreamcast Konsole am 9.9.99 in Nordamerika ist laut Sega sensationell erfolgreich verlaufen. Die erste internetfähige und in Deutschland auf der IFA vorgestellte Konsole soll in mehr als 15.000 Läden in Nordamerika von den Verbrauchern förmlich aus den Regalen gerissen worden sein. Etwa 400 Läden hätten bereits um Mitternacht ihre Tore geöffnet und blickten auf lange Schlangen von interessierten Kunden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Bereits am ersten Verkaufstag ist die rekordverdächtige Summe von 97.904.618,09 US-Dollar eingefahren worden. Dreamcast hat damit die erfolgreichste 24-Stunden Markteinführung aller Zeiten im Entertainment Bereich in Nordamerika hingelegt, wie Sega stolz berichtet.

"Ursprünglich haben wir geplant bis zum Ende des Jahres 1 Million und bis zum 31. März 2000 1,5 Millionen Konsolen zu verkaufen. In Anbetracht der Entwicklung der Ersten 24 Stunden werden wir diese Prognose nun neu evaluieren", so Chris Gilbert, Senior Vice President of Sales von SEGA of America.

Dreamcast wird in Europa am 14. Okober 1999 eingeführt und nach den erfolgreichen Pre-Launch Aktivitäten in den europäischen Märkten und dem sensationellen Launch in Nordamerika geht SEGA of Europe von einer ebenso erfolgreichen Markteinführung aus.

Kommentar:
Zumindest in den USA scheint die Einführung der Dreamcast-Konsole erfolgreich verlaufen zu sein. Spannend dürfte das Wettrennen mit Sony werden, deren technisch beeindruckende Playstation 2 in den USA und Europa zum Weihnachtsgeschäft 2000 auf den Markt kommen soll. Auch Nintendo steht mit Dolphin schon mit der nächsten Konsolengeneration auf der Matte. Wenn Sega es nicht schafft, bis dahin weltweit genügend Marktanteile zu erringen, dürfte Dreamcast schnell zum Schlusslicht des Konsolenmarktes werden. Zumindest das Problem mit der Anzahl der verfügbaren Spieletitel scheint Sega einigermaßen erfolgreich angegangen zu haben - keine Konsole konnte bisher mit über 10 Spieletiteln zur Markteinführung glänzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /