Abo
  • Services:
Anzeige

Zweite WDR-ComputerNacht im Dezember

Anzeige

Vom 11. zum 12. Dezember 99
Vom 11. zum 12. Dezember 99
Nach dem großen Erfolg der ersten WDR-ComputerNacht im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) soll es auch dieses Jahr wieder eine mehrstündige Liveübertragung aus dem Museum geben - diesmal geht es jedoch nicht darum, erneut den schnellsten Linux-Cluster der Welt zu errichten, sondern um das Thema "Roboter".

Im German "RoboCup" sollen dann beispielsweise Roboter ihre Meisterschaft im Fußball austragen. Auch ein Weltrekordversuch wird wieder gestartet. Über 100 Mini-Roboter, sog. Kheperas, sollen gemeinsam Papierwürfel zusammensetzen. Ein anderer Roboter wird selbstständig Billardkugeln aufsammeln und nach Farben unterscheiden.

In einer Jobbörse stellen sich laut den Veranstaltern 14 Unternehmen der IT-Industrie vor, um nach Mitarbeitern zu suchen. Eine Sonderausstellung bietet Ausblicke auf die Computer- und Robotertechnologie der kommenden Jahre. "Vision 2000 - Schaufenster in das nächste Jahrtausend" heißt dementsprechend auch das Motto der diesjährigen Sendung.

In der Nacht vom 11. auf den 12. Dezember geht der Computerclub von 22.30 Uhr bis 6.00 Uhr im WDR Fernsehen auf Sendung. Rund 3000 Menschen können im HNF und dem benachbarten Unigebäude das Spektakel direkt mitverfolgen und schon um 20 Uhr das Vorprogramm anschauen. Interviews, Talkshows, Workshops, Präsentationen, Unterhaltung und vieles mehr verspricht der WDR seinen Fernsehzuschauern und den HNF-Besuchern.

Tickets können ab sofort bestellt werden beim HNF (Tel.: 05251/306666, Fax 05251/306669) oder online beim MuseumsMarket . Eine Karte kostet 30,- DM plus 6,- DM Vorverkaufsgebühr.

Doch nicht nur Live oder per Fernsehen soll man der ComputerNacht beiwohnen können: Der Deutschlandfunk überträgt Teile der Nacht im Rahmen eines eigenen Liveprogramms, das vor Ort produziert wird.

Außerdem werden Internet, Fax, Telefon und Funk für die Berichterstattung und das Zuschauer-Feedback genutzt. Im letzten Jahr sollen über drei Millionen Zugriffe auf die Internet-Homepage der ComputerNacht registriert worden sein.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. 13,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Wo ist da nun das Problem?

    Tuxgamer12 | 20:15

  2. gut konzertierte Werbemaßnahme

    cicero | 20:04

  3. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    MaWoihf | 20:00

  4. Immer noch kein Tweet von Trump

    cicero | 19:58

  5. iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Chefkoch | 19:58


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel