• IT-Karriere:
  • Services:

Noch einer: MP3-Erweiterung für PlayStation

Artikel veröffentlicht am ,

Ab September: mp3basta
Ab September: mp3basta
Die Umbau-Spezialisten von Generation"" URL="http://tng.to"> , bzw. die der Hoffmann & Hoffmann GbR, haben nun nach ArtVoice als zweiter Anbieter eine MP3-Erweiterung für die PlayStation angekündigt, die Sonys mittlerweile in die Jahre gekommene Konsole in einen stationären MP3-Player mit unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis verwandeln soll. Die mp3basta genannte Erweiterung wird bei einem taiwanesischen Hersteller als OEM-Produkt hergestellt und mit einer deutschen Verpackung und Anleitung versehen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Mit dem mp3basta können mit Hilfe eines PCs gebrannte MP3-CDs abgespielt werden. Vorausgesetzt, die PlayStation wurde vorher entsprechend umgebaut, was die meisten Videospiel-Shops für unter 60,- DM oder Bastler im Selbstbau mit unter 30,- DM Materialkosten vornehmen. Für die neuesten PlayStation-Konsolen (Baureihe SCPH-9002C), deren I/O-Port mittlerweile von Sony nicht mehr nach außen geführt wird, ist allerdings ein weiterer Umbau vonnöten, der noch einmal mit 69,- DM zu Buche schlägt.

Der mp3basta soll dank eines spezialisierten MP3-Dekoderchips 100 % kompatibel zu *.MP3 Files sein. Die ID3 Tag Header Informationen wie z.B. Titel, Künstler, Album, Kommentar und Jahrgang werden voll unterstützt und auf dem an die PlayStation anzuschließenden Fernseher angezeigt.

Die Oberfläche soll vergleichbar mit dem vom PC bekannten Winamp MP-Player sein. Die Skins (Oberflächen) lassen sich ähnlich wie beim PC verändern und später mit der MemoryCard nachladen. Im Playlist-Menu kann zudem eine Playliste erstellt und auf Memory Card gespeichert werden.

Das Modul hat laut Hersteller einen eigenen Line-Out-Ausgang auf Basis einer 3.5 mm-Klinkenbuchse. Ein Kabel auf Cinch inklusive Adapter zum Anschließen an eine Stereoanlage wird mit dem mp3basta mitgeliefert. Eine Fernbedienung soll später erhältlich sein.

mp3basta soll ab Ende September inklusive einer kostenlosen MP3-Musik-CD mit 13 Stunden Musik für 149,- DM in begrenzten Stückzahlen ausgeliefert werden. In Zahlen ausgedrückt könnten es in diesem Jahr weniger als 10.000 Stück für den deutschen Markt sein. Wer hier nicht vorbestellt, wird wohl kaum etwas abbekommen - allerdings gibt es mit dem mp3enhancer von ArtVoice den schon erwähnten Konkurrenten, sodass man erste Vergleichstests abwarten oder nach jeweiliger Verfügbarkeit bestellen sollte.

Kommentar:
Rechnet man Umbau- und Versandkosten zum Preis des mp3basta, landet man im ungünstigsten Fall bei insgesamt etwas über 300,- DM. Ratsamer ist es in diesem Fall, auf den geplanten Verkauf von bereits umgebauten mp3basta-PlayStations für voraussichtlich 299,- DM zu warten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /