Abo
  • Services:
Anzeige

Aureal stellt eigene Soundkarten vor

Anzeige

Aureal , Hersteller der in vielen Soundkarten zu findenden 3D-Soundtechnologie A3D , bietet ab sofort selber Soundkarten an und stellt mit Vortex SQ1500 und Vortex2 SQ2500 gleich die Ersten eigenen Produkte vor, die nicht unter fremden Namen verkauft werden.

Die Vortex SQ1500 richtet sich an den Mainstream-Computeranwender und wird dank des Aureal AU8810 Prozessors und dem älteren A3D 1.0 3D-Soundstandard von über 100 Spielen direkt unterstützt. Neben A3D 1.0 unterstützt die SQ1500 auch DirectSound und DirectSound3D. Es können sowohl Kopfhörer als auch zwei oder vier Lautsprecher angeschlossen werden. Ein digitaler S/PDIF Ausgang ermöglicht zudem die Verbindung mit anderen digitalen Audiogeräten. Im Bundle mit dem 3D-Spiel Drakan soll die Vortex SQ1500 etwa 70 US-Dollar kosten.

Die Vortex2 SQ2500 ist mit dem leistungsfähigeren Vortex2 AU8830 Audioprozessor ausgestattet und unterstützt den besseren Aureals A3D 2.0 3D-Soundstandard. Ansonsten hat die Karte die gleichen technischen Daten, wenn man von dem etwas besseren Wavetable-Synthesizer absieht, der jedoch in modernen Spielen kaum noch ins Gewicht fallen dürfte. Im Bundle sind für 100 US-Dollar neben Drakan auch Heretic II und Slave Zero (OEM-Version) enthalten.

Aureals Vortex-Chips sind seit langem in Soundkarten unterschiedlichster Hersteller zu finden. A3D gehört neben Creative Labs EAX zu den am meisten unterstützten 3D-Soundstandards im PC-Bereich.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Nuuk GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-50%) 13,99€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    fuzzy | 00:50

  2. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 00:49

  3. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  4. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31

  5. Re: Zitat

    unbuntu | 00:26


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel