Abo
  • Services:
Anzeige

Jedem Auto seine eigene Internet-Adresse

Anzeige

Die "innovative Mobilität" wird sich, nach Aussagen des Mobiltelefonherstellers Nokia, künftig durch die Verknüpfung eines personifizierten Anforderungsprofils des Autofahrers mit technisch ausgereiften Lösungen - auf Hard- und Softwareseite - darstellen. Die Voraussetzung, um die Vision einer intelligenten Verknüpfung von "totaler Mobilität" und "totaler Vernetzung" im Automobil zu realisieren, sei eine Internet-Anbindung im Automobil, die die Wahl des Endgerätes sekundär werden läßt.

Nokia Smart Traffic Products geht davon aus, daß bis zum Jahr 2010 jedes Fahrzeug mit mindestens einer eigenen Internet-Adresse ausgestattet sein wird. Erste Geräte, die diese zweite Generation der Telematik unterstützen sollen, plant Nokia Ende 2001 vorzustellen.

"Wir bewegen uns in einer Welt, die zunehmend durch die Mobilität geprägt ist. Das Automobil ist Teil unseres mobilen Alltags und die Zeit, die wir darin verbringen kostbar. Eine drahtlose Vernetzung mit der Außenwelt kann uns künftig eine effizientere, produktivere und sicherere, aber auch unterhaltsamere und nicht zuletzt persönlichere Fahrt bereiten", kommentiert Kalevi Kaartinen, Vice President, Nokia Smart Traffic Products, die Entwicklung der mobilen Informationsgesellschaft.

Die mobile Kommunikation soll sich dabei nicht ausschließlich auf den Geschäftsbereich konzentrieren, sondern zunehmend Einzug in das private Umfeld nehmen. Der Trend von der Sprach- hin zur Bildkommunikation sei, so Nokia, deutlich zu erkennen.

Nokia will maßgeblich daran teilhaben, daß künftig auch im Auto mobile Kommunikations- und Informationslösungen auf innovativen Mobilfunk, Internet- und Vernetzungstechnologien basieren und Dienste und Applikationen durch die Integration und Verbindung von Fahrzeugen mit der Außenwelt angeboten werden können.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  4. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: CoC Unsinn

    mnementh | 18:52

  2. Schweiß stinkt nicht.

    otraupe | 18:50

  3. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    violator | 18:50

  4. Können die das jetzt bitte auch bei z.B. Apple...

    Sauberer Elfenpopo | 18:45

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:45


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel