• IT-Karriere:
  • Services:

Shareware: Web-Eingabehilfe DropIt

Artikel veröffentlicht am ,

DropIt-Screenshot
DropIt-Screenshot
Wer oft im Web surft, Software zieht und an Preisausschreiben teilnimmt, kennt die nervige Tipperei ständig wiederkehrender Fragen nach dem Namen, der E-Mailadresse und was die wissbegierigen Sites sonst noch wissen wollen.

Stellenmarkt
  1. texdata software gmbh, Karlsruhe und Bielefeld
  2. Bechtle AG, Bonn

Ein kleines Windows-Tool mit dem treffenden Namen DropIt nimmt dem Anwender jetzt einen großen Teil der Tipp-Arbeit ab.

In das kleine Fenster, das sich auch in den Systemtray neben der Uhr verschieben lässt, trägt man einmalig die wichtigsten Daten wie Namen, Anschrift, E-Mailadresse und Ähnliches ein.

Kommt man auf eine entsprechende Webseite, wählt man die passende Information in DropIt an, drückt auf eine blaue Schaltfläche und kann per Mausklick das Feld in der Webseite ausfüllen. Schade, dass der Autor nicht den einfacheren Weg über Drag-und-Drop gewählt hat, und eine zweiteilige Lösung vorgezogen hat.

Das Programm funktioniert nicht nur mit Formularfeldern auf Webseiten - ein Kopieren der Informationen in die URL-Zeile ist ebenso möglich wie die Übernahme in andere Windows-Applikationen. Das Programm arbeitet problemlos mit dem Internet Explorer und Netscape zusammen.

Gedanken hat sich der Autor auch über einen Passwortschutz gemacht - zur Vereinfachung von Electronic Shopping kann man dank Verschlüsselung auch sorglos Kreditkarteninformationen in DropIt Pro ablegen.

Download unter: http://www.spinnerbaker.com/dropit.htm .

Dateigröße 147 Kb bzw. 363 Kb (Dropit Pro)

Die Registrierung von DropIt kostet 10,- US-Dollar und entfernt den Sharewarehinweis und die 30-Tage-Testbeschränkung. DropIt Pro kostet 25,- Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 23,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars...
  2. 21,99€
  3. 64,99€ (Release: 7. Mai)
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch

Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /