Abo
  • Services:

AMD's K8 soll auf Athlon-Architektur basieren

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Bericht des englischen Magazins The Register hat Prozessorhersteller AMD seine Pläne in Bezug auf den Prozessor der nächsten Generation geändert - der K8 soll keine komplette kostenintensive Neuentwicklung werden, sondern ein auf 64-Bit "aufgebohrter" Athlon (K7).

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

The Registers nach eigenen Aussagen hochverläßliche Quelle bezeichnete den Schritt jedoch nicht als Rückschritt, denn das K7 Design habe sich schon jetzt bewährt und ein darauf basierender 64-Bit K7 bzw. K8 könnte x86-Compiler weiterhin verwenden und schneller auf den Markt gebracht werden. Zudem würde AMD die Entwicklungskosten drastisch einschränken können.

Die gleiche Quelle teilte The Register gegenüber jedoch auch mit, daß AMD eine große Zahl an K8 Entwicklern von Silicon Valley Startup-Unternehmen abgeworben wurde. Von AMD liegt noch kein offizielles Statement zur Zukunft des K8 vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /