Abo
  • Services:

Suche nach Betriebsnachfolgern jetzt im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einer Schätzung des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) suchen in den nächsten fünf Jahren 380 000 deutsche Firmenchefs einen Nachfolger, der an ihrer Stelle weitermacht. Experten befürchten, dass dann etwa vier Millionen Arbeitsplätze zur Disposition stehen.

Stellenmarkt
  1. MTS Group, Landau, Rülzheim
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart

Mit einem neuen Internet-Angebot "Vermittlungsbörse für Firmennachfolgen, Kooperationen und Existenzgründungen" nimmt die Bundesanstalt für Arbeit eine Internet-Börse in Betrieb, die Neugründungen unterstützt, sowie Anbieter und Interessenten für Betriebsnachfolgen zusammenbringt.

Mit diesem neuen Angebot unter dem Menü "Vermittlung" bedient die Bundesanstalt für Arbeit ein besonderes Marktsegment, weil vielen etablierten Betrieben und Unternehmen das Aus droht, da kein geeigneter Betriebsnachfolger zur Verfügung steht. Insgesamt wurden 1998 in Deutschland über 800.000 neue Unternehmen gegründet.

In der neuen Börse können Anbieter und Interessierte ihre Nachrichten selbst, ohne dass das Arbeitsamt hierbei eingreift, einstellen und verwalten. Technisch ist die Vermittlungsbörse zur Zeit noch unter der Internetadresse http://195.185.214.164/ex/ aufrufbar, in Kürze wird sie unter www.arbeitsamt.de zu erreichen sein.

Der vom Stern initiierte Existenzgründerwettbewerb StartUp 2000 ermöglicht erstmals auch Gründern die Teilnahme, die eine Firma übernehmen wollen und dafür neue Konzepte entwickelt haben.

Bei fast allen Banken und Sparkassen findet sich ein Experte für Unternehmensnachfolge. Handwerks- und Handelskammern bieten Nachfolgerbörsen an. Im Internet finden Interessenten auch unter www.chance-online.de 3 000 Adressen von Unternehmern und potenziellen Nachfolgern.

Bis zum 31. Dezember können die Existenzgründer ihre Unternehmenspläne bei StartUp 2000 einreichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 32,99€
  3. (-67%) 19,80€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /