• IT-Karriere:
  • Services:

FriendFactory: Erfolg mit kostenlosem Net Access

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Europe zieht schon nach 14 Tagen kostenfreiem Internet-Zugang für seine FriendFactory Nutzer eine positive Bilanz - die Zahl der Mitglieder der Chat-Community ist laut Sony rapide angewachsen, seit die Nutzer nur noch Telefongebühren aber keine Provider-Kosten mehr tragen müssen. Die bundesweit 84 Einwahlknoten ins Internet stellt dabei VIAG Interkom zur Verfügung, die Dial-Up Software kann kostenlos von FriendFactory heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg

Laut Sony schlägt sich der günstige Internetzugang ohne zusätzliche Provider-Gebühren in einer hohen Verweildauer nieder: FriendFactory-Besucher verbringen so durchschnittlich rund 50 Minuten im WorldWideWeb, der Großteil davon nach 21 Uhr.

Das Angebot besteht seit dem 27. August 1999, dem Vortag der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Es erlaubt jedem interessierten PC-Anwender kostenlos ins Internet zu gelangen, sieht man einmal von den anfallenden Telefongebühren bis zum nächsten VIAG Interkom Einwahlknoten ab. Eine monatliche Grundgebühr wird ebenfalls nicht berechnet.

Die Refinanzierung der kostenlosen Leistungen will Sony Europe durch Werbebanner und E-Commerce-Provisionen sowie in einem späteren Stadium durch Direkt Marketing via Connection Center gewährleisten, indem FriendFactory Nutzer ihre Vorlieben angeben und nur entsprechende Werbung zu Gesicht bekommen.

Die FriendFactory existiert seit Mai 1999 auch als deutschsprachiges Angebot und stellt privaten Internet-Nutzern ein umfangreiches Informations- und Service-Angebot auf einer komfortablen Community-Plattform zur Verfügung. Die Mitglieder von FriendFactory können aktiv die komplette Bandbreite an Online-Kommunikationsmöglichkeiten wie Chats, Foren, eigene Homepage, E-Mail, Instant Messaging und Web-Navigation nutzen. FriendFactory wurde von Sony Europe, Köln, initiiert.

Siehe auch:
Sony bietet Internetzugang ohne Onlinegebühren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. 3,33€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...

Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /