Abo
  • Services:

FriendFactory: Erfolg mit kostenlosem Net Access

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Europe zieht schon nach 14 Tagen kostenfreiem Internet-Zugang für seine FriendFactory Nutzer eine positive Bilanz - die Zahl der Mitglieder der Chat-Community ist laut Sony rapide angewachsen, seit die Nutzer nur noch Telefongebühren aber keine Provider-Kosten mehr tragen müssen. Die bundesweit 84 Einwahlknoten ins Internet stellt dabei VIAG Interkom zur Verfügung, die Dial-Up Software kann kostenlos von FriendFactory heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. GoDaddy, Hürth

Laut Sony schlägt sich der günstige Internetzugang ohne zusätzliche Provider-Gebühren in einer hohen Verweildauer nieder: FriendFactory-Besucher verbringen so durchschnittlich rund 50 Minuten im WorldWideWeb, der Großteil davon nach 21 Uhr.

Das Angebot besteht seit dem 27. August 1999, dem Vortag der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Es erlaubt jedem interessierten PC-Anwender kostenlos ins Internet zu gelangen, sieht man einmal von den anfallenden Telefongebühren bis zum nächsten VIAG Interkom Einwahlknoten ab. Eine monatliche Grundgebühr wird ebenfalls nicht berechnet.

Die Refinanzierung der kostenlosen Leistungen will Sony Europe durch Werbebanner und E-Commerce-Provisionen sowie in einem späteren Stadium durch Direkt Marketing via Connection Center gewährleisten, indem FriendFactory Nutzer ihre Vorlieben angeben und nur entsprechende Werbung zu Gesicht bekommen.

Die FriendFactory existiert seit Mai 1999 auch als deutschsprachiges Angebot und stellt privaten Internet-Nutzern ein umfangreiches Informations- und Service-Angebot auf einer komfortablen Community-Plattform zur Verfügung. Die Mitglieder von FriendFactory können aktiv die komplette Bandbreite an Online-Kommunikationsmöglichkeiten wie Chats, Foren, eigene Homepage, E-Mail, Instant Messaging und Web-Navigation nutzen. FriendFactory wurde von Sony Europe, Köln, initiiert.

Siehe auch:
Sony bietet Internetzugang ohne Onlinegebühren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /