Abo
  • Services:

Elektronische Terminplaner auf dem Prüfstand

Artikel veröffentlicht am ,

Die c't hat zwölf Personal Information Management-Programme untersucht und rät in der aktuellen Ausgabe 19/99, vor einem Kauf die Anforderungen je nach Unternehmen und Berufsgruppe genau zu analysieren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. SCHWENK Zement KG, Ulm

In den Management-Etagen würden elektronische Terminplaner und Projektplanungs-Systeme viel zu selten eingesetzt schreibt das Magazin. Dabei würden die digitalen Assistenten den Arbeitsalltag selbstständig und effizient organisieren.

Spezialisierte Kontakt-Management-Systeme wie zum Beispiel Act 4.0 eignen sich besonders gut für Vertriebsmitarbeiter im Telefonmarketing, weil alle gespeicherten Informationen einzelnen Kontakten zugeordnet sind und nicht Termin bezogen verwaltet werden. Outlook 2000 oder TaskTimer 5.0 bieten Komfortfunktionen wie eine automatische Terminkonfliktlösung; AG Top 3.03 und andere organisieren sogar Besprechungen bis hin zur Suche nach einem freien Konferenzraum.

"Wer vor einer Kaufentscheidung steht, sollte sich nicht auf die bekanntesten Allround-Systeme Microsoft Outlook 2000 und Lotus Organizer 5 beschränken", empfiehlt c't-Redakteur Michael Kurzidim. "Man sollte zunächst ein Anforderungsprofil erstellen und dann mit Hilfe der c't-Checkliste gezielt nach dem Programm suchen, das den eigenen Wünschen am Besten entspricht".

Im Fokus standen Programme vom einfachen Terminplaner bis hin zum professionellen, netzwerkfähigen Allround-Manager. Die mit Abstand preiswerteste Alternative ist der snPlaner 6.11, ein solider Terminplaner mit Adressmodul. Auf Extras wie Gruppenplanung und E-Mail-Unterstützung muss man allerdings bei diesem Programm zum Preis von 98 Mark verzichten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /