Abo
  • Services:

AOpen bringt PC133 Mainboard MX64

Artikel veröffentlicht am ,

PC133 Mainboard MX64
PC133 Mainboard MX64
Der niederländische Hersteller AOpen bringt mit dem MX64 ein Mainboard für Celeron, Pentium II und Pentium III auf Basis des VIA 694X Chipsatzes auf den Markt, das auch den 133Mhz Front Side Bus (FSB) unterstützt.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Auch in anderer Hinsicht hat die Verwendung des VIA Chipsatzes Vorteile, gestaltet es sich doch zur Zeit auf Grund von Lieferengpässen recht schwierig, an Intels BX oder ZX Chipsatz Boards heranzukommen.

Das Board funktioniert ohne Jumper, der FSB läßt sich in 16 Einstellungen zwischen 66 und 150 MHz variieren, der Multiplikator zwischen Faktor 1,5 bis 8,0 einstellen.

Zudem besitzt das Board ein Ultra DMA/66 Interface, Wak-on-Lan/Alert-on-Lan sowie Zero Voltage Wake-on-Modem Funktionen. Einen Preis nannte AOpen noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ - Release 14.09.
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. 7,49€
  4. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
    2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

      •  /