Abo
  • Services:

Mox Telecom: Kostenlose Kurzgespräche im Rheinland

Artikel veröffentlicht am ,

"Für den Start unseres neuen Dienstes "Kostenlose Kurzgespräche" suchen wir innerhalb der Vorwahlgebiete 021 und 022 private Vieltelefonierer", kündigt Mox Telecom Vorstand Dr. Günter Schamel das Mox-Pilotprojekt für das Rheinland an.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Ab dem 9. September können sich interessierte Telefonkunden für diesen Versuch bei Mox Telecom registrieren lassen. Dabei beantwortet jeder Anrufer verschiedene Marktforschungsfragen und wird dann einer der fünf Nutzergruppen zugeordnet. Das Anmeldeverfahren sowie die spätere Nutzung dieses Dienstes sind kostenfrei. Interessenten melden sich über die Hotline 0800-5866222 an.

Für die Durchführung des Pilotprojektes werden die Festnetz-Telefonanschlüsse von 5.000 Privatkunden, die sich für die Teilnahme am Projekt angemeldet haben, klassifiziert und fünf verschiedenen Kategorien zugeordnet. Diese Telefonkunden können nach Freischaltung durch Mox Telecom vier Wochen lang deutschlandweit kostenlose Kurzgespräche führen. Telefoniert werden kann jedoch nur von dem Telefonanschluß aus, der bei der Anmeldung benutzt und dabei freigeschaltet wurde. Die Gespräche können während dieser Zeit innerhalb des deutschen Festnetzes bundesweit kostenlos geführt werden, sind aber zeitlich begrenzt.

Nach Freischaltung wählt der Telefonkunde bei jedem von ihm gewünschten kostenlosen Kurzgespräch die Servicenummer 0800-5866222 vor. Zuerst vernimmt er einen Werbespot, dann ertönt das Freizeichen. Anschließend kann der Kunde mit dem gewünschten Gesprächspartners drei Minuten lang kostenlos telefonieren.

Der Anrufer kann die vorgegebene Kurzgesprächszeit von drei Telefonminuten um weitere drei Minuten verlängern, indem er kurz nach dem ersten Werbespots dies durch Drücken der Stern-Taste signalisiert und so einen weiteren Spot anfordert.

Auf diese Weise würden laufende Telefongespräche nicht durch Werbeeinblendungen unterbrochen werden und nur der Anrufer den Werbespot hört, nicht aber der Angerufene, so Mox Vorstand Dr. Schamel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /