Abo
  • Services:

Mannesmann und Ericsson - Infotainment fürs Auto

Artikel veröffentlicht am ,

Mannesmann und Ericsson haben Pläne für eine strategische Allianz angekündigt, in der man gemeinsam integrierte Kraftfahrzeug-Kommunikations- und -Informationssysteme entwickeln und produzieren will. Für den Kraftfahrzeug-Infotainment-Markt werden hohe Wachstumsraten vorausgesagt. Allein in der Europäischen Union und den USA sollen bis zum Jahr 2003 über 10 Millionen Telefonmodule in Fahrzeuge eingebaut werden.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. persona service Recklinghausen, Herten

"Infotainment und Kommunikation ins Fahrzeug und vom Fahrzeug aus werden schnell wachsen. Die Partnerschaft mit Ericsson sichert uns einen maßgeblichen Anteil dieses vielversprechenden Marktes", so Günter Hauptmann, Vorstandsmitglied von Mannesmann VDO. "Sie wird unsere Position als weltweit führender Anbieter integrierter Kraftfahrzeug-Kommunikations- und -Informationssysteme stärken."

"Bei Ericsson haben wir die Vision, dass die Menschen jederzeit und an jedem Ort in der Lage sein sollten, miteinander zu kommunizieren. Um unsere Kommunikationslösungen in den Bereich des Kraftfahrzeugs einzuführen, halten wir es für wichtig, mit einem Zulieferer zusammenzuarbeiten, der die Automobilbranche kennt. Damit können wir uns auf unsere Kernkompetenz, die Kommunikation, konzentrieren", fügt Jan Ahrenbring, Vice President Marketing und Communications bei Ericsson Mobile Communications, hinzu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 47,99€

Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /