Abo
  • IT-Karriere:

Europäischer E-Commerce kommt in Schwung

Artikel veröffentlicht am ,

Europa am Scheideweg
Europa am Scheideweg
Die internationale Beratung für Management und Technologie, Andersen Consulting , hat gestern in Paris die neue E-Commerce-Studie "eEurope Takes Off" vorgestellt, wonach sich das europäische E-Commerce-Klima im vergangenen Jahr deutlich verbessert hat.

Stellenmarkt
  1. Wacker Neuson SE, München
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

So setze jedes dritte Unternehmen zur Beschaffung, Logistik, Finanzen und sogar Produktentwicklung mittlerweile auf den elektronischen Austausch von Waren und Werten. Im europäischen Vergleich haben deutsche Unternehmen jedoch eine zögerliche und distanzierte Haltung eingenommen, obwohl Deutschland das Potential hat, zum größten Marktplatz für E-Commerce zu werden. Während 33 Prozent der Europäer in E-Commerce einen Wettbewerbsvorteil sehen, seien in Deutschland nur 20 Prozent davon überzeugt, so die Studie.

"Aber nur wer E-Commerce als Wettbewerbsvorteil begreift und unternehmensintern ganzheitliche Veränderungen forciert, zählt auf den Märkten von morgen zu den Gewinnern", so Ralf Runau, der für E-Commerce verantwortliche Geschäftsführer von Andersen Consulting in Deutschland.

Immer mehr Menschen erhalten durch die neuen Technologien den direkten Zugang zu den Weltmärkten und können mit dem Euro weltweit Preise vergleichen. Trotz allem fühlen sich nur 6 Prozent aller deutschen Unternehmen von der globalen Konkurrenz bedroht. Mit 40 Prozent schätzen die europäischen Nachbarn das Bedrohungspotential aus dem Cyberspace als viel höher ein.

Mit dem weltweiten Aufschwung von E-Commerce und den länderübergreifenden Auswirkungen werden auch neue Wettbewerbsregeln eingeführt: Der Kunde erhält mehr Macht. Durch verbesserten Zugang zu Marktinformationen fordert der Kunde bessere, maßgeschneiderte und kostengünstigere Leistungen ein. Die Unternehmen müssen daher Allianzen gründen und out sourcen, Human-Capital und Wissen in den Vordergrund rücken und vor allem schnell reagieren.

Neben den traditionellen Hindernissen wie Regulierung und Vorschriften, sehen die europäischen Topmanager noch Managementprobleme. 85 Prozent glauben, daß es innerhalb ihres Unternehmens keine ausreichenden Kenntnisse zur erfolgreichen Umsetzung von E-Commerce gibt. 83 Prozent der europäischen Geschäftsführer bemängelten, daß es unternehmensintern nicht die entsprechende Unternehmenskultur gäbe.

Ralf Runau unterstreicht daher die Dringlichkeit, den integrierten Ansatz zur Veränderung zu wählen. "Es ist unabdingbar, Geschäftsprozesse, Mitarbeiter und die Technologie mit abgestimmtem Ziel und einer klaren Strategie in Einklang zu bringen. Nirgends ist das so wichtig wie im E-Commerce. Es geht nicht nur um neue Kanäle oder neue Kunden. Völlig neue Geschäftsmodelle entstehen, die vom Management die Fähigkeit fordern, schnell flexible Allianzen zu bilden."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 204,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /