Abo
  • Services:

Iomega liefert interne ZipCD-Laufwerke und -Medien

Artikel veröffentlicht am ,

ZipCD: Internes CD-RW-Drive
ZipCD: Internes CD-RW-Drive
Iomega kündigt heute die Verfügbarkeit seines ersten CD-Rewriteable-(CD-RW-)Laufwerks ZipCD an. Mit einer Speicherkapazität von 650 MB sei das Laufwerk geeignet, Daten zu speichern, archivieren, transportieren, auszutauschen und ein Back-up durchzuführen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Zum Preis von voraussichtlich 479,- DM soll das interne 4 x 4 x 24-ZipCD-Laufwerk Anfang September im Einzel- und Fachhandel verfügbar sein. Vorformatierte ZipCD-Premium-CD-RW-Disks sollen im 3er-Pack ca. 49,- DM kosten, das ZipCD-Combo-Paket mit einer vorformatierten und zwei unformatierten Disks etwa 39,- DM.

"Mit einer geschätzten Absatzmenge von 12 Millionen CD-RW-Laufwerken in diesem Jahr wird der optische Speichermarkt auch weiterhin stark wachsen", so Wolfgang Schlichting, Research Manager Removable Storage, International Data Corporation. "Iomegas Expertise auf dem Gebiet der mobilen Speicherlösungen sowie die Bekanntheit der Marke Iomega macht das ZipCD zu einem ernst zu nehmendem Mitbewerber."

Beim Kauf eines ZipCD-Laufwerks ist zudem Adaptecs Brennersoftware DirectCD, der Adaptec Easy CD Creator, Avery Media Software, Iomega QuikSync und Adobe PhotoShop Limited Edition mit im Paket enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /