Abo
  • Services:

Guillemot bringt Maxi Radio FM 2000

Artikel veröffentlicht am ,

Guillemot kündigte mit der Maxi Radio FM 2000 eine PCI Stereo UKW Radiokarte für PCs an, mit der Radioprogramme von 87 MHz bis 108 MHz mit dem PC empfangen und direkt gespeichert werden können. Dank einer Timer-Funktion können Programme wie beim Videorekorder auch zu einer vorprogrammierten Zeit aufgenommen werden.

Stellenmarkt
  1. abis REICOM car concept GmbH, Runkel
  2. AKKA Deutschland GmbH, München

Durch den Einsatz einer neuen Tunergeneration soll eine gute Soundqualität erreicht werden wobei es die Karte dennoch erlaubt, gleichzeitig mit anderen Programmen unter Windows 95/98 weiter zu arbeiten.

Die Software der Maxi Radio FM 2000 sucht automatisch nach UKW-Stationen und speichert diese ab. Außerdem ist es möglich, eine Übersicht zu erstellen und eine Weckfunktion bei eingeschaltetem PC zu programmieren.

Wird die Maxi Radio FM 2000 an die Soundkarte angeschlossen, so lassen sich Radiosendungen als Wave-Dateien zum privaten Gebrauch abspeichern. Mit geeigneten Programmen können dann MP3-Dateien, die wesentlich weniger Speicherplatz benötigen, erstellt werden.

Die Karte wird ab Oktober mit Windows 95/98-Treibern, UKW-Antennenkabel und einem 3,5 mm Klinkenkabel zum Anschluss an die Soundkarte ausgeliefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /