Abo
  • Services:

Initiative - Unterschriften für Flatrates

Artikel veröffentlicht am ,

Die Berliner Initiative "Internet ohne Taktung" will sich für eine "radikale" Preisänderung der Einwahlkosten ins Internet einsetzen. So dürfe die Verbindung zum weltumspannenden Datennetz nicht wie bisher nach Minuten abgerechnet werden, statt dessen fordert die Initiative Flatratemodelle für Deutschland, da dieses Abrechnungsmodell zu einer intensiveren Nutzung und besseren Verbreitung des neuen Mediums führen würde.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. KMS GmbH & Co. KG, Denkingen

Die zeitgetaktete Abrechnung sei der Grund, weshalb Geschäftsfelder wie E-Commerce und Onlineunterhaltung in Deutschland nicht recht in Schwung kommen. Die finanzielle Hemmschwelle zum elektronischen Einkauf beschreibt die Initiative mit einem Vergleich: "Würden Sie noch bei Quelle kaufen, wenn sie das Blättern im Katalog im Minutentakt bezahlen müßten?".

Mit Hilfe einer virtuellen Unterschriftenliste möchte die Initiative die Politik auf den wachsenden Unmut der Internetuser über die Preisgestaltung beim Zugang zum Internet aufmerksam machen. Die Unterzeichner richten sich mit der konkreten Forderung an die Politik, die Situation durch konsequentere Durchführung der Deregulierung im Telefonmarkt zu verbessern. Unter www.ungetaktet.de werden alle Internetuser aufgefordert, sich bis Ende Oktober an der Unterschriftenliste zu beteiligen, die man dem Bundeskanzleramt vorgelegen will.

Als Vorbild dient der Initiative die britische "Campaign for unmetered Telecommunications", die ähnliche Ideen mit Erfolg, so die Initiatoren, vertritt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. bei Caseking kaufen
  3. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /