Abo
  • Services:

40,9-GByte-Festplatte von Maxtor

Artikel veröffentlicht am ,

40,9GB auf vier Scheiben
40,9GB auf vier Scheiben
Maxtor kündigt mit der DiamondMax 40 eine Festplattenserie an, die auf vier Magnetscheiben insgesamt bis zu 40,9 GByte unterbringt. Zudem kommt mit der DiamondMax VL 20 eine preiswerte 20-GByte-Platte auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

DiamondMax-40-Laufwerke werden mit Kapazitäten von 20,4 bis 40,9 GByte erscheinen und erreichen eine durchschnittliche Zugriffszeit von 9.0 ms. Der Cachespeicher ist mit 2-MB-100-MHz-SDRAM-Speicher üppig bestückt. Die Daten werden über eine Ultra-DMA-66-Schnittstelle verschickt.

Die DiamondMax-VL-20-Platten gibt es mit ein bzw. vier Scheiben und sich daraus ergebenden Kapazitäten von 10,2 bis 20,4 GByte. Sie besitzen ebenfalls ein Ultra-DMA-66-Interface und nur 512 KByte Cache. Die mittleren Zugriffszeiten liegen bei 9,5 ms.

Die Platten sollen ab Oktober in großen Stückzahlen gefertigt werden und kommen zunächst in Nordamerika auf den Markt. Der Preis für die 40.9 GByte DiamondMax wird mit 349,- US-Dollar, der der 20.4 GByte DiamondMax VL mit 229,- US-Dollar angegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung UE-55NU7179 TV 455€)
  2. (u. a. Samsung 31,5 Zoll Curved Monitor 329€)
  3. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)

Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    •  /