Abo
  • Services:

Diskeeper 5.0 - Defragmentieren über das Netz

Artikel veröffentlicht am ,

Diskeeper 5.0
Diskeeper 5.0
Executive Software kündigt die Version 5.0 des Defragmentier-Tools Diskeeper an, das mit Frag Guard eine Technik enthält, die einer Datenfragmentierung im Windows Master File Table und im Paging File vorbeugt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Im NT Dateisystem NTFS entstehen während der Arbeit mit dem PC Dateifragmente. Sie verschlechtern die Leistungsfähigkeit des PCs, denn der Schreib-Lesekopf muß weitere Wege zurücklegen.

Auf Windows NT-Systemen dient das Master File Table (MFT) als Index für alle Dateien, während die Paging Files den Arbeitsspeicher unterstützen. Beide Verzeichnisse werden von NT sehr stark genutzt und können auch sehr stark fragmentieren. Weil diese Systemdateien während des Betriebs nicht defragmentiert werden können, gibt es im Diskeeper die Möglichkeit, während des Bootens auch diese Verzeichnisse zu defragmentieren. Anschließend verhindert Frag Guard, dass Dateifragmente neu hinzukommen.

Außerdem ist Diskeeper nun in der Lage, auch Windows 95/98-Rechner über das Netzwerk automatisch zu defragmentieren. Bisher mußten diese Rechner einzeln vom Anwender gewartet werden.

In der englischen Sprachversion soll Diskeeper ab Ende September, in der deutschen voraussichtlich ab November über Softline erhältlich sein. Die Preise liegen zwischen 179,- DM für eine Workstation-Version, 699,- DM für den Diskeeper 5.0 Server und 2998,- DM für den Diskeeper Server mit 5 User-Lizenzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /