Abo
  • Services:
Anzeige

ATI macht PC zum digitalen Videorekorder

Anzeige

ATI will mit der ATI-Video Wonder eine Zusatzkarte auf den Markt bringen, die den Computer zum digitalen Videorekorder macht.

Die ATI-Video Wonder soll digitalen Videoschnitt, TV Empfang und Zeitlupe sowie die Aufnahme von Einzelbilder wie auch von Filmsequenzen ermöglichen. Um während des laufenden Programms kurze Zeitsprünge unternehmen zu können, bietet die Karte das Feature "time-shifting" an. So kann man einige Sekunden zurückspringen, um die Sequenz noch einmal anzuschauen.

Die Karte benötigt zusätzlich zur Grafikkarte einen eigenen PCI-Slot und etwas weniger als 3 GByte um zwei Stunden Video im MPEG-2 Format auf die Platte zu speichern. Durch den eingesetzten C-Cube DVxplore Chip ist sie zudem in der Lage, simultan MPEG-2 zu codieren und zu decodieren.

Die Karte wird zusammen mit Uleads MPEG- und Bildbearbeitungssoftware Video Studio ausgeliefert und soll ab dem vierten Quartal für 199 US-Dollar in Nordamerika zu haben sein. Deutsche Preise und das Erscheinungsdatum sind noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. D. Kremer Consulting, Paderborn
  2. Lufthansa Global Business Services GmbH, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Alte Hansestadt Lemgo, Lemgo


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Sauerei

    stschindler | 20:41

  2. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    Dajm | 20:39

  3. Re: API nicht benutzen!

    dit | 20:39

  4. Re: Wer braucht denn das?

    Der mit dem Blubb | 20:37

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    mimimi123 | 20:36


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel