Abo
  • Services:

VDE und TU Chemnitz mit IT-Training im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Der VDE Verband und die TU Chemnitz haben gemeinsam ein berufsbegleitendes IT-Training auf Hochschulniveau entwickelt, wobei die neuen Technologien nicht nur zentrales Thema des Weiterbildungsangebots sind sondern auch das Lernmedium liefern sollen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Ziel des Internet-Studiums ist es, die Teilnehmer zum zweckmäßigen und erfolgreichen Einsatz neuer Technologien zu befähigen. Um fundierte Entscheidungen bei Betrieb und Beschaffung von IT-Technologie treffen zu können, werden Grundlagen und Hintergrundwissen vermittelt. Durch die Hersteller-Unabhängigkeit des VDE will man den Kursteilnehmern objektive Übersichten vermitteln und erlaubt entsprechende Bewertungen beispielsweise bei Investitionsentscheidungen treffen können.

Mit ihrem Angebot wenden sich der VDE und die TU Chemnitz gezielt an Hochschulabsolventen und Teilnehmer, die sich das nötige Vorwissen bereits in praktischer Arbeit angeeignet haben. Der Kursinhalt ist modular aufgebaut und beginnt mit Internet-Basiswissen in Kurs A. Die Lehrinhalte und die erforderliche Software gibt es im ersten Monat auf CD-ROM, danach aus Aktualitätsgründen per E-Mail.

Die weiteren Kurse B bis E befassen sich mit Anwendungen, Sicherheitsfragen, Internet-Infrastruktur, Kommunikationsnetzen, Übertragungstechnologien und Anwendungsprotokollen. Der VDE geht davon aus, dass der Lernaufwand für den sechs Monate dauernden Kurs A bei etwa 10 Stunden pro Woche liegt, davon vier Stunden online bei freier Zeiteinteilung.

Die Teilnehmer können selbst entscheiden, ob sie ihre erworbenen Fähigkeiten am Ende jedes Kurses mit einer schriftlichen Klausurarbeit überprüfen. Bei Erfolg erhalten sie ein Zertifikat der TU Chemnitz und des VDE.

Den Auftakt für Kurs A bildet am 5. November 1999 eine Präsenzveranstaltung in Frankfurt am Main. Das Fernstudium ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln gemäß Fernunterrichtsschutzgesetz zugelassen. Für Kurs A betragen die Kosten 2960,- DM, für VDE-Mitglieder 2.850,- DM.

Ausschnitte aus den Studienunterlagen sind auf den Seiten der TU-Chemnitz einsehbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 31,5 Zoll Curved Monitor 329€)
  2. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /