Abo
  • Services:

Deutsches Gericht stellt Urteile ins Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Justizia Online
Justizia Online
Als erstes Gericht in der Bundesrepublik Deutschland stellt das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz ab heute eine Volltext-Datenbank seiner Urteile und Beschlüsse im Internet bereit.

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. AKDB, München, Nürnberg

Schon seit 1997 gibt das Oberverwaltungsgericht eine Entscheidungssammlung auf CD-ROM heraus. Sie wird von einem Verein, dem die Richter angehören, im Wesentlichen in Eigenarbeit erstellt. Schon fast 4.000 Entscheidungen sind dort inzwischen gespeichert.

Zusammen mit dem Gemeinde- und Städtebund stellt man diese Datenbank nun ins Internet. OVG-Präsident Prof. Dr. Karl-Friedrich Meyer erklärt dazu: "Unsere Datenbank kann so viel schneller aktualisiert werden als bisher. Vor allem aber spricht sie einen noch größeren Nutzerkreis an. Für den Bürger bedeutet der jederzeitige Zugriff auf die Rechtsprechung in Verwaltungs-Angelegenheiten ein Stück Informationsgleichheit mit der öffentlichen Verwaltung."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 4,95€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /