Abo
  • Services:

3dfx bringt Voodoo 3500 TV auf den Markt

Artikel veröffentlicht am ,

Voodoo 3500 TV
Voodoo 3500 TV
Einige Zeit nach der 2000er und 3000er Version bringt 3dfx nun die neue Grafikkarte Voodoo3 3500 TV auf den Markt. Die Karte kombiniert die 3D- und 2D-Grafikfunktionen mit einem Fernsehtuner und anderen Multimedia-Funktionen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Basierend auf dem Voodoo3-Chip von 3dfx unterstützt die Voodoo3 3500 TV auch MPEG 2, DVD via Software, Kabelfernsehen und hochauflösende Bildschirme. "Während die Trennlinien zwischen PC, Fernsehen, Spielplattformen und Klangsystemen immer weiter verwischen, setzt die Voodoo3 3500 TV die Maßstäbe für das ultimative Erlebnis beim Desktop-Entertainment", sagt Michael Howse, Senior Vice President für Marketing bei 3dfx Interactive.

Die Voodoo3 3500 TV ermöglicht neben dem Surfen durch die Fernsehkanäle Ausschnittvergrößerung des Fernsehbildes, Aufnahmen beliebter Fernsehprogramme und Wiedergabe in DVD-Qualität. Zudem ist der Voodoo3-Chip auf der Karte mit 183 MHz deutlich schneller getaktet als auf den vergleichsweise langsamen Voodoo3-Boards.

Außerdem unterstützt die Karte die Wiedergabe von DVD sowohl über die Schnittstelle Digital Video Port als auch über die mitgelieferte DVD-Player- Software WinDVD von Intervideo.

Die Voodoo3 3500 TV erreicht, laut 3dfx, bis zu 8 Millionen Dreiecke und 366 Megatexel pro Sekunde bei Auflösungen bis zu 2046 mal 1536 Pixel. Ausgestattet ist sie mit 16 MB Speicher und einen 350 MHz RAMDAC.

Die Voodoo3-3500-TV-AGP-Karte soll ab sofort in Europa zum empfohlenen Verkaufspreis von 569,- DM erhältlich sein. Preise und Verfügbarkeit der PCI-Version werden noch bekanntgegeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-46%) 24,99€
  4. (-82%) 4,44€

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /