Abo
  • Services:

Jubiläums-IFA übertrifft hochgesteckte Erwartungen

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits einen Tag vor Messeschluss wird für die Internationale Funkausstellung (IFA) 1999 ein überaus positives Fazit gezogen.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

"Die Jubiläumsschau - sie wurde in diesem Jahr 75 Jahre alt - hat die Erwartungen der Aussteller und Besucher übertroffen", so die veranstaltende Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und die Messe Berlin.

"Sie hat ihren Stellenwert sowohl als Publikumsmagnet als auch als Neuheitentermin, Ordermesse und Medienereignis gefestigt. Gleichzeitig hat sie sich als Konjunkturlokomotive für das für die Branche so wichtige Herbst- und Weihnachtsgeschäft erwiesen".

Dementsprechend zufrieden zeigten sich die Aussteller. Sie berichten über außerordentlich interessierte Privatbesucher, ein hochqualifiziertes Fachpublikum und ein Ordergeschehen in der Größenordnung von mehreren Milliarden DM, eine deutliche Steigerung gegenüber dem Ergebnis der IFA '97.

Wenn die IFA '99 nach neun Tagen am Sonntagabend zu Ende geht, werden trotz des Fernbleibens einiger Privatsender insgesamt rund 400.000 zahlende Besucher (1997: 425.401) unter den Funkturm gekommen sein, darunter - zur besonderen Freude der 872 Aussteller aus 36 Ländern - rund 150.000 Fachbesucher.

Die Hälfte der Aussteller berichtet über gute und sehr gute Geschäftsabschlüsse. Drei Viertel der Aussteller erwarten ein lebhaftes Nachmessegeschäft, wobei vor allem die neuen Digitaltechnologien im Mittelpunkt stehen werden.

Die nächste Funkausstellung findet vom 25. August bis 2. September 2001 in Berlin statt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /