• IT-Karriere:
  • Services:

Dementi

Microsoft: Keine Hintertür für NSA in Windows

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat die gestern vom Chaos Computer Club (CCC) veröffentlichten Vorwürfe, in Windows eine Hintertür für den amerikanischen Geheimdienst NSA eingebaut zu haben, entschieden dementiert.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Baden-Württemberg
  2. Paulmann Licht GmbH, Springe

Der CCC hatte unter Berufung auf den US-Programmierer Andrew Fernandes in einer Pressemitteilung geschrieben, daß ein "durch die versehentliche Herausgabe einer noch mit Debug-Symbolen versehenen Version des Prüfmoduls (in Windows NT4, SP5)" ein zweiter "RSA Key als offensichtlich dem amerikanischen Geheimdienst NSA (National Security Agency) zugehörig identifiziert werden [konnte]; er wird im Programm [...] als "NSAKEY" bezeichnet."

Microsoft-Sprecher Keith White sagte dazu, daß das Unternehmen der NSA keine geheimen Zugang gegeben hat. Die Zeichenkette "NSAKEY" sei lediglich ein Hinweis darauf, daß Windows den amerikanischen Export- und Sicherheitsvorschriften entspricht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 14,99€
  3. 4,99€
  4. Gratis

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /