Abo
  • Services:

NVidias GeForce 256 sorgt für Wirbel

Artikel veröffentlicht am ,

GeForce 256 - großes Interesse
GeForce 256 - großes Interesse
Mittlerweile vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendeine Größe aus dem Entertainment-Business seine Meinung zu NVIDIAs neuem und erstmals auf der IFA vorgestellten Grafikprozessor GeForce 256 abgibt. Nachdem die Schweigepflicht für Eingeweihte sich mit der offiziellen Ankündigung des neuen Grafikchips erübrigt hat oder sich langsam dem Ende nähert, finden sich immer mehr Kommentare von prominenten Spieleentwicklern, die sich zum GeForce 256 äußern.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

So auch id-Softwares John Carmack , der sich zur Leistung des GeForce 256 unter dem kommenden Netzwerkgemetzel "Quake 3 - Arena" bzw. dem bereits erhältlichen Q3Test sehr positiv äußert:

"Er ist schnell. Sehr, sehr schnell. Er hat die höchste Füllrate aller Karten, die wir je gestestet haben, hat eine gegenüber dem TNT2 verbesserte Bildqualität und liefert mit extrem unfertigen Beta-Treibern Timedemo-Werte, die 40 Prozent über den bisher höchsten gemessenen liegen", so Carmack. "Wenn es um maximale Frameraten in OpenGL Spielen geht, wird es sehr schwer sein, diese Karte zu schlagen. Q3's Ziel von 10.000 Dreiecken pro Frame bringt diese Karte nicht im Geringsten an ihre Leistungsgrenze."

Es ist zu erwarten, dass auf der, vom 5. bis 7. September 99 in London stattfindenden Spielefachmesse ECTS sowohl von NVidia als auch von Grafikkartenherstellern und Spieleentwicklern noch wesentlich mehr zum neuen "Wunder-Grafikchip" GeForce 256 zu hören und sehen sein wird. Besonders spannend wird 3dfx Antwort auf die Herausforderung sein - doch dazu näheres direkt von der ECTS.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€

Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /