Abo
  • Services:

DigiGlobe 99 verliehen: Die Preisträger

Artikel veröffentlicht am ,

Der DigiGlobe
Der DigiGlobe
Die Deutsche Telekom und das Nachrichtenmagazin Focus haben in diesem Jahr zum zweiten Mal den Multimedia-Preis DigiGlobe verliehen. Bei dem Wettbewerb geht es um kreative Multimedia-Innovationen.

Stellenmarkt
  1. Basler Versicherungen, Bad Homburg
  2. Krankenhaus Porz am Rhein gGmbH, Köln

Teilnehmen konnten neben Einzelpersonen auch Organisationen und Unternehmen. Eine hochkarätig besetzte Jury wählte unter den eingereichten Bewerbungen die Sieger aus. Am 1. September fand die Preisverleihung im Rahmen einer festlichen Gala im Internationalen Congress Centrum Berlin während der Internationalen Funk-Ausstellung statt.

In der Kategorie Gesellschaft und Modernes Leben gewann Night Vision von General Motors. Im Bereich Sport und Freizeit gewann "The E Ink projekt" vom MIT Media Lab, Boston.

Der Gewinner der Kategorie Medizin und Gesundheit ist der "Nerve Root Stimulator for Paraplegics" des University College London.

Im Bereich Wirtschaft und Politik gewann der des Fraunhofer Institut Arbeitswirtschaft und Organisation den ersten Platz.

In der Kategorie Forschung und Technik wurde das Projekt "Gedanken steuern Computer" der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Institut für Medizinische Psychologie/Universität Tübingen und Institut für Grenzgebiete der Psychologie / Universität Freiburg der Sieger.

In der Rubrik Kultur und Entertainment gewann die Arbeit "Wegbereiter digitaler Unterhaltung" von George W. Lucas.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. (-74%) 7,77€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /