Abo
  • Services:

Neue Microsoft Encarta Versionen

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat mit der Encarta Enzyklopädie Plus 2000 und dem Encarta Weltatlas 2000 zwei überarbeitete und aktualisierte Titel der Encarta Produktreihe für Windows angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Microsofts Encarta Enzyklopädie Plus 2000 entspricht mit seinen 42.000 Artikeln und insgesamt zehn Millionen Wörtern vom Umfang mittlerweile einem 34-bändigen Lexikon und wird auf drei CDs bzw. einer DVD ausgeliefert. Die neue Version bietet nicht nur mehr Multimedia-Untermalung per Bild und Ton, sondern auch mehr Interaktivitäten. Darüber hinaus werden 80 Quellentexte von deutschen Magazinen wie Der Spiegel, DIE ZEIT, bild der wissenschaft, Damals, c't und dem Deutsches Ärzteblatt geboten.

Eine neue Benutzeroberfläche und Suchmaschine sollen das Auffinden von Artikeln, Medien und anderen Inhaltselementen vereinfachen. Von einer Artikel-Übersichtsseite soll nun mit einem Maus-Klick der Zugriff auf alle anderen Informations- und Medienelemente möglich werden. Weiterhin werden monatliche Artikel-Updates, die kostenlos per Internet heruntergeladen werden können, die permanente Aktualität des populären Nachschlagewerks garantieren.

Die Encarta Enzyklopädie Plus 2000 mit 3 CDs kostet 179,- DM, in der Packung befindet sich ein Gutschein, mit dem die DVD-Version für 29,95 nachbestellt werden kann. Erstmals ist auch ein Upgrade von einer alten Encarta Enzyklopädie 97, 88 und 99 möglich - selbiges ist für 119,- DM ab September im Handel verfügbar. Eine abgespeckte Encarta Enzyklopädie 2000 kostet 119,- DM und wird auf nur einer CD ausgeliefert. Im Vergleich zur Plus-Version enthält diese ca. 15 Prozent weniger Artikel und knapp 30 Prozent weniger Bild-, Audio- und Videodateien. Hierfür gibt es kein Upgrade.

Der Microsoft Encarta Weltatlas 2000, die neue Ausgabe des digitalen geographisches Nachschlagewerks, kombiniert geographische Informationen mit moderner Multimedia- und 3D-Technologie. Schwerpunkt der neuen Version ist laut Microsoft die Weiterentwicklung der Kartenqualität und Kartenarten. So werden nun Informationen zu 1,8 Millionen Orten und geographischen Elementen (bisher 1,2 Millionen Orte) geboten. Das Kartenmaterial darüber hinaus überarbeitet, aktualisiert und neue Kartenarten integriert, wie z.B. politische Karten. Encarta Weltatlas 2000 umfasst Artikel, Landkarten, Informationen zu Kultur, Landschaft und Klima sowie Landesgeschichte und statistische Daten.

Der Weltatlas bietet ca. 7.100 Multimedia-Elemente, darunter 29 Videos, über 4.000 Bilder und 3.000 Audios. Ein animiertes Glossar liefert über 900 zum Teil illustrierte Einträge mit genauen Erläuterungen zu geographischen Fachbegriffen. Außerdem kann der Anwender in Themenreisen gezielt die Welt erkunden und in einem Geographie-Quiz das eigene Wissen anhand von vier Schwierigkeitsgraden überprüfen.

Microsoft Encarta Weltatlas 2000 ist ab September für 119,- DM im Handel erhältlich. Ein Upgrade ist nicht möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /