Abo
  • Services:

Berlin: Internetzugang für 2 Pfennig pro Minute

Artikel veröffentlicht am ,

Internet für die Hauptstadt
Internet für die Hauptstadt
Der Berliner Internetprovider Sireco bietet in Zusammenarbeit mit der lokalen Telefongesellschaft BerliKomm Internet-Surfern in der Hauptstadt ab sofort drei günstige Tarife an.

Stellenmarkt
  1. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  2. DER PUNKT GmbH, Karlsruhe

Sireco nutzt damit das Angebot der BerliKomm, Ortsverbindungen zum Nulltarif zwischen BerliKomm Kunden zu führen.

Durch die Zusammenarbeit wird der kostenfreie Telefontarif mit einem attraktiven Internetangebot verbunden. Das Einstiegsangebot beinhaltet eine Freistunde im Monat und eine kostenlose E-Mail-Adresse. Jede weitere Minute online wird mit 3 Pfennig berechnet.

Im Standardtarif zahlt man eine Pauschale von 15,- DM und bekommt monatlich 30 Freistunden, 10 E-Mail-Adressen und 5 MB Webspace. Die weitere Minute kostet hier nur 2 Pfennig.

Der Vielsurfertarif offeriert 100 Freistunden im Monat, 10 E-Mail-Adressen und 5 MB Platz für die eigene Homepage für eine Pauschale von 50,- DM. Auch hier gilt: Für jede weitere Minute zahlt man 2 Pfennig.

Natürlich muss der Kunde zu Berlikomm wechseln, um dieses Angebot nutzen zu können.

Siehe auch:
Weitere Informationen zu Tarifen, Grund- und Monatsgebühren des BerliKomm Angebotes.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. ab 399€
  3. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /