Abo
  • Services:

Zusammenarbeit in der Informationsgesellschaft

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Initiative der Staats- und Regierungschefs der G8 haben die für Fragen der Informationsgesellschaft zuständigen Minister im Jahr 1995 die Initiative "Globale Informationsgesellschaft" ins Leben gerufen, die die Einrichtung von 11 Pilotprojekten zum Ziel hatte.

Stellenmarkt
  1. degewo netzWerk GmbH, Berlin
  2. Hilger u. Kern GmbH Industrietechnik, Cham (Schweiz)

Diese Projekte sollten das Anwendungspotential der Informationsgesellschaft und die Möglichkeiten einer internationalen Zusammenarbeit auf diesen Gebieten demonstrieren.

Bundeswirtschaftsminister Müller (parteilos): "Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten bilden die Basis einer künftigen Informationsgesellschaft, die zu völlig neuen Strukturen in Wirtschaft und Gesellschaft führen wird. Nationale Grenzen verlieren an Bedeutung, Globalisierung wird dazu führen, dass kein Aspekt im menschlichen Leben, keine Gruppe der Gesellschaft davon unberührt bleiben wird. Wir brauchen die Kooperation auf allen Ebenen, um dieses Potential ausschöpfen zu können. Die Bundesregierung, deutsche Forschungseinrichtungen und Unternehmen haben deshalb bei der Durchführung der 11 Pilotprojekte eine aktive Rolle gespielt."

Die Pilotprojekte konnten, so Müller, die Möglichkeiten der Informationsgesellschaft u. a. in Bereichen Handel, Kultur, Bildung, Umwelt, Gesundheitswesen und öffentliche Verwaltung demonstrieren. So habe z.B. das Projekt "Globale Interoperabilität von Breitbandnetzen" die Entwicklung einer globalen und interoperablen Breitband-Informationsinfrastruktur beschleunigt und die Entwicklung und den Einsatz moderner Technologien, Produkte, Dienstleistungen und Netzwerke gefördert.

Das Projekt "Globales Gesundheitswesen" habe u. a. durch die Erstellung globaler Standards gezeigt, wie medizinische Datenbanken, Chipkarten im Gesundheitswesen, aber auch computergestütztes Übungsmaterial international genutzt werden können, während im Projekt "Globaler Markt für kleine und mittlere Unternehmen" ein internationales Geschäftsinformationsnetz mit dem Ziel geschaffen wurde, die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen und deren Beteiligung am globalen Handel zu stärken.

Müller weiter: "Ich habe mit Freude festgestellt, dass die mit den Pilotprojekten angestrebten Ziele erreicht wurden. In der globalen Kooperation wurden neue Denk- und Handlungsweisen angestoßen und Netzwerke für eine Zusammenarbeit eingerichtet, die sicherlich weiterbestehen werden. Darüber hinaus war die Beteiligung von immer mehr Ländern, die nicht der G8 angehören, auch von Entwicklungsländern, sehr ermutigend."

Der Abschlußbericht der G8-Pilotprojekte Informationsgesellschaft wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in der Broschüre "Towards a Global Information Society - Final report on the G8 Global Information Society pilot projects" veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /