Abo
  • Services:

Zusammenarbeit in der Informationsgesellschaft

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Initiative der Staats- und Regierungschefs der G8 haben die für Fragen der Informationsgesellschaft zuständigen Minister im Jahr 1995 die Initiative "Globale Informationsgesellschaft" ins Leben gerufen, die die Einrichtung von 11 Pilotprojekten zum Ziel hatte.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Diese Projekte sollten das Anwendungspotential der Informationsgesellschaft und die Möglichkeiten einer internationalen Zusammenarbeit auf diesen Gebieten demonstrieren.

Bundeswirtschaftsminister Müller (parteilos): "Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten bilden die Basis einer künftigen Informationsgesellschaft, die zu völlig neuen Strukturen in Wirtschaft und Gesellschaft führen wird. Nationale Grenzen verlieren an Bedeutung, Globalisierung wird dazu führen, dass kein Aspekt im menschlichen Leben, keine Gruppe der Gesellschaft davon unberührt bleiben wird. Wir brauchen die Kooperation auf allen Ebenen, um dieses Potential ausschöpfen zu können. Die Bundesregierung, deutsche Forschungseinrichtungen und Unternehmen haben deshalb bei der Durchführung der 11 Pilotprojekte eine aktive Rolle gespielt."

Die Pilotprojekte konnten, so Müller, die Möglichkeiten der Informationsgesellschaft u. a. in Bereichen Handel, Kultur, Bildung, Umwelt, Gesundheitswesen und öffentliche Verwaltung demonstrieren. So habe z.B. das Projekt "Globale Interoperabilität von Breitbandnetzen" die Entwicklung einer globalen und interoperablen Breitband-Informationsinfrastruktur beschleunigt und die Entwicklung und den Einsatz moderner Technologien, Produkte, Dienstleistungen und Netzwerke gefördert.

Das Projekt "Globales Gesundheitswesen" habe u. a. durch die Erstellung globaler Standards gezeigt, wie medizinische Datenbanken, Chipkarten im Gesundheitswesen, aber auch computergestütztes Übungsmaterial international genutzt werden können, während im Projekt "Globaler Markt für kleine und mittlere Unternehmen" ein internationales Geschäftsinformationsnetz mit dem Ziel geschaffen wurde, die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen und deren Beteiligung am globalen Handel zu stärken.

Müller weiter: "Ich habe mit Freude festgestellt, dass die mit den Pilotprojekten angestrebten Ziele erreicht wurden. In der globalen Kooperation wurden neue Denk- und Handlungsweisen angestoßen und Netzwerke für eine Zusammenarbeit eingerichtet, die sicherlich weiterbestehen werden. Darüber hinaus war die Beteiligung von immer mehr Ländern, die nicht der G8 angehören, auch von Entwicklungsländern, sehr ermutigend."

Der Abschlußbericht der G8-Pilotprojekte Informationsgesellschaft wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in der Broschüre "Towards a Global Information Society - Final report on the G8 Global Information Society pilot projects" veröffentlicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /