Abo
  • Services:
Anzeige

WebDataCenter - Internet als Datenspeicher

Anzeige

Als nach eigenen Angaben erster Anbieter in Deutschland eines "Internet based Data Storage" Dienstes kündigte WebDataCenter heute den Testbetrieb Ihres Internet Service Angebots mit den Produkten WebAttachedBackup und WebAttachedDrive an.

WebAttachedBackup ist ein Internet Backup Service, welcher persönliche sowie geschäftliche Daten komprimiert und verschlüsselt via Internet auf einen Storage Server von WebDataCenter sichert. Ohne zusätzliches Equipment sollen Daten "offsite" auf Byte-Level-Ebene gesichert bzw. restauriert werden.

WebAttachedDrive stellt eine virtuelle Festplatte im Internet dar, auf die der Benutzer seine Daten schnell, unkompliziert und kostengünstig transferieren können soll - eine entsprechend schnelle Internetanbindung vorausgesetzt. In einer Windows Umgebung stellt sich WebAttachedDrive als herkömmlicher Laufwerksbuchstabe dar und ist für alle Applikationen transparent nutzbar.

Für beide Services wird neben dem Internet Anschluss eine Client Software von WebDataCenter benötigt, welche von der Homepage heruntergeladen werden kann. Bei der Anmeldung zur Nutzung der Services wird ein Login sowie ein Passwort vergeben.

Während des Testbetriebs bis Ende Oktober stellt WebDataCenter diese Services kostenlos zur Verfügung. Alle User des WebAttachedBackup Service können bis zu 50 MByte Daten sichern oder mit dem WebAttachedDrive Service bis zu 20 MByte Daten archivieren.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: OpenSuSE

    matzems | 05:49

  2. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  4. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  5. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel