Abo
  • IT-Karriere:

Intel stellt Pentium-III Xeon vor

Artikel veröffentlicht am ,

John Miner
John Miner
Intel liefert ab sofort die jüngsten Mitglieder der Pentium-III Xeon Prozessorfamilie für Server und Workstations aus. Die drei neuen Pentium-III Xeon Prozessoren mit 550 MHz verfügen über 512 KByte, 1 MByte oder 2 MByte L2-Cache und sind optimiert für Server und Workstations mit vier oder mehr Prozessoren.

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Intel liefert ab sofort auch den Profusion Chipsatz aus, der die Konfiguration von Servern mit acht Pentium-III Xeon Prozessoren erlaubt. Über 20 Server-Hersteller sollen in den nächsten Wochen ihre Systeme basierend auf der Profusion Technologie vorstellen.

"Mit der Wandlung des Internet zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor wachsen die Anforderungen der Unternehmen an die Leistung, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit ihrer Server und Workstations täglich", so John Miner, Vice President und General Manager der Communications Products Group von Intel.

Der Profusion Chipsatz ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Intel und Compaq. Intel stellt den Chipsatz her und entwickelte u.a. die Crossbar-Switch-Technologie, während Compaq für die Entwicklung des I/O-Teilbereichs des Profusion Chipsatzes verantwortlich war. Der Pentium III Xeon Prozessor mit 550 MHz und 512 KByte L2-Cache kostet 931 US-Dollar, mit 1 MByte L2-Cache kostet er 1980 US-Dollar und mit 2 MByte L2-Cache kostet er 3692 Dollar, jeweils bei Abnahme von 1000 Stück.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)

Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /