Abo
  • Services:

VossNet - Internet per Satellit zum Pauschalpreis

Artikel veröffentlicht am ,

Internet per Satellit
Internet per Satellit
In Zusammenarbeit mit Europe-Online bietet der Bremer Internet Provider VossNet ab Mitte September einen Internetzugang per Satellit, ähnlich SkyDSL von Strato, unter dem Namen VOSSnet in the sky an. Der Rückkanal wird dabei auf herkömmlichem Weg per Telefonleitung realisiert.

Stellenmarkt
  1. FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ALGORITHMEN UND WISSENSCHAFTLICHES RECHNEN SCAI, Sankt Augustin
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Die Satellitendienste stellt dabei Astra zur Verfügung, die Hardware muss der Kunde selbst bezahlen, es sei denn er schließt einen 3-Jahres-Vertrag mit VossNet ab, dann stellt der Provider die DVB-Karte. Die von VossNet angebotene Satellitenkarte kostet 449,- DM.

Interesse dürfte das Abrechnungsmodell hervorrufen, denn VossNet berechnet für den Satellitendienst nur 30 Euro pro Monat, pauschal, unabhängig von der Nutzungszeit oder dem übertragenen Datenvolumen. Hinzu kommen noch die Kosten für die Realisierung des Rückkanals.

Daten bezüglich der verfügbaren Bandbreite nannte man bisher jedoch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)
  2. 349€ (Vergleichspreis 399€)
  3. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  4. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /