Abo
  • Services:

Sun kauft Star Division - Star Office Open Source

Artikel veröffentlicht am ,

Suns .com Office
Suns .com Office
Die Spekulationen um die Übernahme von Star Division durch Sun haben nun ein Ende, da Sun die Übernahme offiziell bekannt gab.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. TUI Group, Hannover

Weitaus spektakulärer als die Übernahme an sich, ist Suns Strategie bezüglich StarOffice, dem Office Paket von StarDivision. War StarOffice bisher für Privatanwender bereits kostenlos, geht Sun einen Schritt weiter und bietet ab sofort das Paket auch für den kommerziellen Einsatz kostenlos an. Wer es nicht aus dem Netz ziehen möchte, bekommt für 9,95 US-Dollar eine CD und für 39,95 US-Dollar auch ein gedrucktes Handbuch.

Zudem will Sun den Source-Code von Star Office unter der Sun Community Source License freigeben.

Außerdem ruft Sun das StarPortal ins Leben, über welches das Office Paket vertrieben wird. In Zukunft soll es dort zusätzlich eine Web-basierte Version von StarOffice geben, die mit javafähigen Browsern über das Netz verwendet werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. bei Caseking kaufen
  3. 1.099€

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /