Abo
  • Services:
Anzeige

Apple stellt Power Mac G4 vor

Anzeige

Power Mac G4 und
Power Mac G4 und
Steve Jobs hat gestern zur Eröffnung der Seybold Conference in San Francisco (USA) neue Apple-Hardware vorgestellt - darunter auch die neuen Power Mac G4 Systeme und ein neues Display.

Dank der neuen Architektur des PowerPC G4-Chips sollen die für den professionellen bzw. semi-professionellen Bereich konzipierten Power Mac G4 Rechner von Apple mehr als eine Milliarde Fliesskomma-Operationen pro Sekunde berechnen können und den "alten" G3-Systemen davonlaufen. Verantwortlich für die hohe Rechengeschwindigkeit ist die "Velocity Engine", das Kernstück des kleinen "Super-Computers", die Motorolas AltiVec in sich trägt. AltiVec ist die Antwort auf Intels (ISSE) und AMDs (3DNow!) Befehlserweiterungen für Multimedia-Berechnungen.

"Der Power Mac G4 ist nicht nur der bisher schnellste Mac sondern der bisher schnellste PC", sagt Steve Jobs, Interim-CEO von Apple. "Der revolutionäre G4-Prozessor mit der beeindruckenden "Velocity Engine" ist der Erste "Super-Computer auf einem Chip"- mit mehr als einem Gigaflop an konstanter Rechenhöchstleistung."

Die Power Mac G4-Linie ist in drei Standard-Ausführungen erhältlich:

  • 400 MHz, 450 MHz und 500 MHz, die bis zu 1,5 GByte PC 100 SDRAM Arbeitsspeicher unterstützen.
  • Die beiden Top-Standard-Modelle verfügen über einen neuen 100MHz System-Bus mit 800MB/s Datendurchsatz, einen Rage 128 AGP/2X Grafikbeschleuniger, ein Ultra ATA/66-Laufwerk und optional eine drahtlose Vernetzung dank der AirPort-Technologie.
  • Alle Modelle haben einen 1 MByte getakteten Level 2 Backside Cache, zwei USB-Anschlüsse sowie 2 FireWire-Anschlüsse mit 400Mbps
  • Interne Laufwerke von 10 bis zu 27 GByte (konfigurierbar auf bis zu 100 GByte) und austauschbare Speichermedien wie ZIP, CD-ROM, DVD-ROM mit Video-Playback und DVD-RAM.

Der Power Mac G4 präsentiert sich im durchsichtig silber- und anthrazitfarbenen Mini-Tower mit einer Seitenöffnung, die aufgeklappt den einfachen Zugriff auf die inneren Komponenten ermöglicht. Die Komponenten des Rechners können laut Apple individuell im build-to-order-Prinzip online über den Apple Store vom Kunden konfiguriert werden.

Der Power Mac G4 400 MHz ist ab sofort beim Apple Fachhandel oder im Apple Store für 3.849 DM zu beziehen. Der Power Mac G4 mit 450 MHz wird im September zu einem Preis von 5.999 DM erhältlich sein - die 500 MHz-Variante wird im Oktober zu einem Preis von 8.399 DM ausgeliefert. Über den Apple Store sollen den Kunden durch das built-to-order-System mehr als 8.000 verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Apple kündigte außerdem Macintosh Server G4 Systeme inklusive der Software Mac OS X Server für den November diesen Jahres an.

Mit dem "Cinema Display" will Apple einen "Traum-Monitor" für professionelle Umgebungen bieten. Der 22-Zoll (55,88 cm)-Bildschirm ist eines der grössten zurzeit am Markt verfügbaren LCD-Displays. Das Cinema Display bietet eine maximale Auflösung von 1600 auf 1024 Pixel bei 16,7 Millionen Farben und einen integrierten USB-Hub mit 2 Anschlüssen. Der Monitor ist vom Design her dem ebenfalls neu vorgestellten Power Mac G4 von Apple angepasst und ist ausschließlich in Kombination mit einem Power Mac G4 mit 450 MHz oder 500 MHz erhältlich.

Zusammen mit dem Power Mac G4 450 MHz wird der Preis für das Bundle bei 6.498 US-Dollar beginnen, der Einzelpreis für den Bildschirm entspricht also 3.999 US-Dollar.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Meierhofer AG, Berlin
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Haben die jetzt...

    blubberer | 21:29

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    teenriot* | 21:24

  3. Re: Habe Angst vor der Zukunft

    derdiedas | 21:22

  4. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    emdotjay | 21:19

  5. Re: ++

    lear | 21:19


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel