Abo
  • Services:

VideoLogic wird zu Imagination Technologies

Artikel veröffentlicht am ,

Zum 1. September ändert der Multimedia-Hardwarehersteller VideoLogic seinen Firmennamen in Imagination Technologies . Das gilt sowohl für die VideoLogic Group plc sowie die Tochter VideoLogic Limited.

Stellenmarkt
  1. BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH, Gaimersheim
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Per Namenswechsel soll die geänderte Unternehmensstrategie betont werden, will man doch in Zukunft die Entwicklung und Lizensierung von innovativen Technologien für die digitale Unterhaltung und Consumer Electronics in den Vordergrund stellen. Im Kern stehen aber weiterhin bekannte Marken wie PowerVR und VideoLogic.

Imagination Technologies wird von Beginn an mit zwei Divisions auftreten, PowerVR Technology und der VideoLogic Systems, die bestehende Technologien weiterentwickeln sollen.

Während sich PowerVR Technology um die Weiterentwicklung des gleichnamigen Grafikchips so wie dessen Vermarktung und Lizensierung bemühen wird, soll VideoLogic Systems mit der Marke VideoLogic die Palette von Consumer-Produkten wie Soundkarten und Videolösungen ausbauen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. ab 399€

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
    2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

      •  /