Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft ClearType schärft LCD-Displays

Anzeige

Dick Brass
Dick Brass
Mit ClearType will Microsoft das Lesen von Texten auf LCD-Displays angenehmer machen - die Software soll für mehr Kontrast und schärferer Lettern auf die LCD-Schirme bringen.

"Das Lesen von Büchern und langen Dokumenten auf dem Bildschirm war bisher schmerzhaft. Als Resultat schafften wir nicht das papierlose Büro sondern vielmehr eines mit mehr Papier als zuvor," schließt Dick Brass, Vice President of Technology Development bei Microsoft.

Dies will man mit der auf der Seybold Konferenz '99 in San Francisco angekündigten Software jetzt ändern. Anfang nächsten Jahres soll die Technologie in Form des Microsoft Readers für Windows-PCs verfügbar sein.

Die ClearType Software wird insbesondere elektronischen Büchern zu mehr Akzeptanz verhelfen, indem sie die Abbildungsqualität von LCD-Screens verbessern, so daß kaum mehr ein Unterschied zum Papier besteht, sagt Microsoft.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  2. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  3. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  4. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  5. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  6. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  7. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  8. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  9. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  10. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Erfreut über die Entwicklung von Ubisoft

    Dwalinn | 10:33

  2. Alternative bei Vodafone - CallYa Flex

    Kaleidosc0pe | 10:33

  3. Re: Leistungsstarke arm hardware?

    DY | 10:32

  4. Re: Subnautica

    Sharra | 10:31

  5. Re: Aktueller denn je

    tromboner | 10:31


  1. 10:33

  2. 10:16

  3. 09:40

  4. 09:08

  5. 09:06

  6. 08:33

  7. 08:01

  8. 07:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel