Abo
  • Services:

ELSA macht das Web dreidimensional

Artikel veröffentlicht am ,

Die seit einigen Monaten erhältliche REVELATOR Stereo-Brille des deutschen Grafikkartenherstellers ELSA ermöglicht nun nicht mehr nur den dreidimensionalen Genuß von 3D-Spielen, sondern auch von Webseiten.

Stellenmarkt
  1. Grand City Property, Berlin
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Durch die "internet 3D interactive" (i3Di) Technologie sollen Websurfer ab sofort das 3D-Grafikangebot des Internets perspektivisch und dreidimensional wahrnehmen können. Dazu wird lediglich eine ELSA 3D REVELATOR mit der neuen i3Di-Software benötigt.

"Weil es uns gelungen ist, diese Technologie weltweit als erster erschwinglich zu machen, eröffnen sich jetzt für Entertainment, E-Commerce, Online-Shopping und -Banking phantastische Möglichkeiten", erklärte ELSA Vorstandschef Theo Beisch anläßlich der Internationalen Funkausstellung in Berlin, wo die neue Technologie ab heute erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Seit Anfang dieses Monats ist die ELSA REVELATOR nicht mehr nur für Besitzer von ELSA Grafikkarten, sondern auch alle anderen einsetzbar, die eine Grafikkarte mit TNT, TNT2 oder TNT2 Ultra besitzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /