• IT-Karriere:
  • Services:

SD-Memory - sicherer Flash-Speicher

Artikel veröffentlicht am ,

Matsushita Electric, Sandisk und Toshiba haben eine Vereinbarung über eine umfassende Zusammenarbeit bezüglich einer Sicherheits-Memory-Card der nächsten Generation abgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Freiburger Stadtbau GmbH, Freiburg

Die SD-Memory-Card soll die in Digital-Kameras und MP3-Playern verwendeten SmartMedia-, CompactFlash- und MultiMediaCards um ein Format ergänzen, das dem wachsenden Bedarf an Methoden zur Verbesserung des Urheberschutzes für Rechteinhaber gerecht wird.

Die Karten sollen zuächst mit 32 MByte Kapazität hergestellt werden, 64 MByte sollen dann im Jahr 2000 und 256 MByte im Jahr 2001 folgen. Die mit 9 Pins ausgestatteten Karten sollen Datentransferraten von bis zu 10 MByte pro Sekunde erreichen und SDMI konform sein. Die Karte soll in der Lage sein mehre Flashspeicher aufzunehmen, um so auf einfache Weise eine Kapazität zu erreichen, die auch für Videoanwendungen ausreichen und einen Schreibschutzsschalter besitzen. Die neuen Lesegeräte sollen die gebräuchlichen MultiMedia-Cards aufnehmen können, um eine gewisse Abwärtskompatiblität zu gewährleisten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,91€
  2. 419,15€ (64GB), 516,63€ (128GB)
  3. 38,96€
  4. 99,91€

Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
    Schule
    Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

    WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
    Ein IMHO von Gerd Mischler

    1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
    2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
    3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen

      •  /