Abo
  • Services:

Neue Hardware von Microsoft

Artikel veröffentlicht am ,

Das Microsoft nicht nur Software herstellt, ist hinlänglich bekannt - nun bringt der Riese aus Redmond ein Reihe neuer Peripherieprodukte auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  2. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich

Allen voran dürfte die IntelliMouse Explorer für Aufsehen sorgen, wurde doch die Mauskugel und die dazugehörige Mechanik durch den innovativen "IntelliEye"-Sensor ersetzt. Das futuristische Design der IntelliMouse Explorer besteht aus einer silberglänzenden Oberfläche und einer rot leuchtenden Unterseite. Eine Maus mit IntelliEye-Technologie muß nicht gereinigt werden, benötigt kein Mauspad und bietet über Jahre hinweg unverändert hohe Präzision. Darüber hinaus soll die voll digitale Ermittlung und Verarbeitung der Bewegungsinformationen für ein deutliches Plus an Präzision und Zuverlässigkeit sorgen. Das Spektrum der Oberflächenmaterialien, auf denen eine Maus mit IntelliEye arbeitet, reicht von der Schreibtischplatte bis zum Stoffbezug eines Flugzeugsitzes. Es gibt aber auch Ausnahmen, denn der Sensor funktioniert z.B. nicht auf Glas oder Spiegelflächen. Die Microsoft IntelliMouse Explorer ist voraussichtlich ab September 1999 zu einem preis von 129,- DM im Fachhandel erhältlich.

Auch in Sachen schnurlos versucht sich Microsoft und bietet ab September die kabellose Microsoft Wheel Mouse an, die mit digitaler Zweikanal-Funktechnologie arbeitet. Der Preis: 79,- DM.

Mit dem SideWinder Precision Wheel erweitert Microsoft sein Angebot an Eingabegeräten für Rennsimulationen. Formgleich mit der bereits bekannten Force Feedback Variante bietet das Precision Wheel ein komplettes System, bestehend aus Lenkrad mit Schnellverschluß und Pedalen, angeschlossen wird es per USB. Es soll ab Oktober für DM 179,- DM im Handel erhältlich sein.

Mit dem SideWinder Dual Strike präsentiert Microsoft ein neuartiges Spieleingabegerät, das speziell für die Steuerung von 3D-Charakteren entwickelt wurde. Es vereint die Funktionen eines Game Pads, einer Tastatur und einer Maus in einem Gehäuse. Eine zusätzliche Drehachse soll die schnelle, komfortable und präzise Steuerung von Charakteren in 3D-Aktion- und Adventure-Spielen ermöglichen. Ab September soll es für 129,- DM im Handel sein.

Mit 19 Abkürzungstasten für das Internet, E-Mail und häufig verwendete Multimediafunktionen ist das neue ergonomische Keyboard von Microsoft ausgestattet. Damit ermöglicht das Keyboard einen einfachen und schnellen Zugriff auf Internetfunktionen und erlaubt individuelle Tastenbelegung, der Preis soll bei 139,- DM liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /