Abo
  • Services:

Noch einer: MP3-Player von Philips

Artikel veröffentlicht am ,

Die Reihe der tragbaren MP3 Player reißt nicht ab: Auch Philips kündigte auf der diesjährigen IFA einen portablen MP3-Player an. Das Gerät wird SDMI-konform sein und die Daten wie bei dieser Geräteform üblich auf Flashkarten speichern.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Die Philips Digital-Audio-Player werden mit der Software RealJukebox und RealJukeboxPlus ausgeliefert, mit der man aus AudioCDs MP3s machen kann. Genauere Angaben zu technischen Details der Player machte Philips bisher noch nicht.

Stattdessen präsentiert man eine neue Serie von CD-Recordern, die sich durch besonders hohe Aufnahme- und Wiedergabequalität auszeichnen sollen. Die mit 1199,- DM im High-End-Berich angesiedelten Geräte der Reihe CDE 950 verfügen über die Möglichkeit, die CD-Text-Funktion zu verwenden, d.h. zu den einzelnen Stücken jeweils bis zu 60 Zeichen Text auf der CD unterzubringen.

Im Bereich DVD+RW kann man endlich serienreife Geräte der breiten Öffentlichkeit zeigen. Ab Ende September sollen die Laufwerke, die bis zu 3 GByte auf einer wiederbeschreibbaren Scheibe unterbringen, im Handel sein.

Außerdem versucht sich Philips auf dem Gebiet der PC-Kameres und bringt mit den Modellen Vesta und Vesta Pro zwei Geräte auf den Markt, die Bilder in VGA-Qualität und 15 bzw. 30 Frames pro Sekunde liefern. Der Anschluß an den PC erfolgt über die USB-Schnittstelle. Die Kameras sollen ab September für 199,- bzw. 229,- DM verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /