Abo
  • Services:

Open Portal: YAPS geht online

Artikel veröffentlicht am ,

Yet another portal site
Yet another portal site
Portalseiten gibt es viele - kaum eine Firma im Internetbereich plant oder besitzt nicht schon eines der Tore zur Onlinewelt, doch ein etwas anderes Portal wurde jetzt aus der Betaphase entlassen und bietet den Nutzern einen ungewöhnlichen Personalierungsfreiraum.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Bei YAPS - yet another portal site - bestimmt die Internet-Gemeinde die Inhalte selbst. Die Nutzung des Dienstes ist kostenlos.

Wie bei herkömmlichen Portalsites auch, kann sich der registrierte Besucher seine individuelle, persönliche Startseite aus einem umfangreichen Informations- und Dienstleistungsangebot zusammenstellen. Beim Aufruf von Yaps hat er so die Informationen auf seiner Startseite die er benötigt.

Dabei kommen die Inhalte nicht von einer internen Redaktion, sondern durch eine neu entwickelte Software ist es jedem interessierten Betreiber einer Website möglich, Teil-Inhalte seines Angebots als sogennanten "iBlock" in YAPS zu integrieren und dem Nutzer so zur Verfügung zu stellen.

Während einer dreimonatigen Betaphase, die Ende Mai began, haben bereits ca. 150 User YAPS auf Herz und Nieren getestet und dabei Ihre Wünsche und Ideen in das ehrgeizige Projekt einfließen lassen.

YAPS ist ein Gemeinschaftsprojekt der Billiton Internet Services GbR und einigen engagierten Entwicklern.

Golem.de ist Content-Partner von YAPS.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 449€
  3. bei dell.com
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /