Abo
  • Services:

Telekom - Neue Produkte für E-Commerce

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telekom präsentiert zur IFA neben T-DSL eine Reihe neuer Produkte im Bereich E-Commerce und antwortet auf AOLs Kampfansage.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Dazu gehört der ServerPass, ein elektronischer Ausweis für Web-Server, der für die eindeutige Identifizierung von Anbietern im Internet sorgen soll. Der im Telekom Trust Center ausgestellte ServerPass soll den sicheren Datenaustausch zwischen Kunde und Anbieter gewähren.

Wem der Shop dazu fehlt, dem bietet die Telekom mit dem Smart Shop S eine kleine Lösung, mit der bis zu 20 Artikel zum Verkauf angeboten werden können. Der Preis liegt bei 19,90 DM im Monat.

In Sachen Breitbanddienste erprobt man zusammen mit Reuters in einem Pilotprojekt den "Rundfunk Audio Video Server". Ab dem Jahre 2000 soll es so möglich sein, Video Beiträge On Demand anzubieten. Interessant dürfte das nicht nur für Nachrichtenagenturen sondern auch für Business-TV Applikationen sein.

Für den Endkunden bietet die Telekom in erster Linie neue Internetangebote wie den Online-Spieledienst "Community of Massive Gaming Agents", eine Plattform für Multiplayer-Spiele, innerhalb derer z.B. das Projekt S.A.R.A.C. zum 6. September starten wird. Der Service bietet für 1,- DM pro Tag die Möglichkeit exklusiv Titel wie Sierras Starsiege Tribes oder eben S.A.R.A.C. von VR1 zu spielen. Abgerechnet wird über ein Prepaid-System, die CMGA-Card. Die Karten gibt es für 20,- oder 50,- DM, die in Teilen online freigeschaltet werden können.

Mit EMIS präsentiert die Telekom nach anderen Anbietern nun ebenfalls ein System, mit dem sich E-Mails per Telefon, sowohl in Deutsch als auch Englisch, vorlesen lassen.

Einen Blick in die Zukunft zeigt die Telekom mit dem SmartHome-Konzept. Darin verbinden sich Telekommunikation, Informationstechnik, Unterhaltungs- und Haushaltsgerätetechnik sowie Sicherheitstechnik zu einem funktionalen Gesamtsystem, das eine komfortable und einheitliche Überwachung und Steuerung von fast allen häuslichen Geräten und Vorgängen zuläßt.

Auf das heute von AOL angekündigte Angebot will die Telekom mit der Wiederauflage eines per Gericht zunächst untersagten Angebots von 20 Stunden Internet für 49,- DM reagieren. Initiator für das Gerichtliche Verbot war seinerzeit AOL.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /