Abo
  • Services:

Siemens Multimedia-Haus: Vernetzung für Private

Artikel veröffentlicht am ,

Ob bei Neubauten, Renovierungen oder Umzügen - ein Ärger ist meist vorprogrammiert: Wo der Fernseher stehen soll, fehlt der Kabelanschluß, im Schlafzimmer wäre eine Türsprechanlage sinnvoll, und das mobile Notebook soll mit Modem und Anschluß ans hausinterne Computernetz auf dem Sofa ebenso funktionieren wie im Heimbüro.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach

Die Dose, um die es geht
Die Dose, um die es geht
Die Lösung heißt da oft Bohrmaschine und Verlängerungskabel. Siemens zeigt auf der IFA am 31. August eine andere, wesentlich elegantere Lösung: Ein Vernetzungssystem für Privathaushalte, bei der es nur noch einheitliche Multimedia-Dosen und ein einziges Kabel gibt, gleichgültig, ob für Telefon und Kabel-TV, für Digitalradio, ADSL-Kommunikation oder lokale Computernetze.

Das Hybrid-Kabel umfaßt ein Koax-Kabel für die extrem breitbandige Datenübertragung sowie ein vierpaariges Datenkabel, das Signale mit über 100 Megabit pro Sekunde übermitteln kann.

In die Multimedia-Dose lassen sich verschiedene Module einsetzen, beispielsweise für analoges oder digitales Telefon, für Kabelfernsehen oder Satellitenempfang, für breitbandige ADSL-Datenübertragung oder Computernetze.

In einer Zentrale laufen all diese Signale zusammen und werden von dort aus in die verschiedenen Räume verteilt. Alles, was die Bewohner machen müssen, wenn sie sich beispielsweise entschließen, an eine Dose statt des Telefons den Fernseher anzuschließen, ist, die entsprechenden Module auszutauschen.

Ab Oktober 1999 wird es das Multimedia-Vernetzungssystem im Handel geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /