Abo
  • Services:

Bishop neuer SGI-Chef - Belluzzo zu Microsoft?

Artikel veröffentlicht am ,

Als Ersatz für den überraschend zurückgetretenden Richard Belluzzo kommt nun mit Robert Bishop der ehemalige Verantwortliche für die weltweite Vertriebsorganisation bei SGI an die Spitze des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen

"Bob Bishop ist eine hervorragende Führungspersönlichkeit und verfügt über wertvolle Vertriebs- und Marketingerfahrungen in unserer Industrie", erklärt James A. McDivitt, Vorstandsmitglied bei SGI. "Als aktives Board-Mitglied und ehemaliger Leiter unserer weltweiten Vertriebsaktivitäten bis 1995 ist Bob bestens mit unserem Unternehmen, den Kunden, der Technologie und den Mitarbeitern vertraut. Er bringt substantielle Erfahrungen in diese Position ein, die er während seiner 35jährigen Karriere durch den Aufbau und die Leitung zahlreicher globaler Vertriebs- und Marketingabteilungen bei SGI, Apollo Computer und der Digital Equipment Corporation gesammelt hat."

Richard Belluzzo hat laut SGI nach seinem Rücktritt bereits neue Aufgaben in einem Unternehmen übernommen hat, das nicht in direktem Wettbewerb zu SGI steht. Laut dem Wallstreet Journal handelt es sich dabei um Microsoft.

Dort soll Belluzzo die Abteilung Interactive Operations übernehmen, womit Microsoft nach einiger Zeit des Suchens nun endlich wieder einen Chef für den Online-Dienst MSN gefunden hätte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /