• IT-Karriere:
  • Services:

Digitales Diktiergerät für den PalmPilot

Artikel veröffentlicht am ,

Palm-Sprachaufzeichnung
Palm-Sprachaufzeichnung
Die amerikanische Hardwareschmiede Landware, die auch für die PalmPilot-Tastatur verantwortlich zeichnet, hat jetzt einen digitalen Voicerecorder für den kleinen Stiftcomputer herausgebracht.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Der goVox getaufte Rekorder wird anstelle der sonst üblichen Displayabdeckung auf den Palm III, IIIe bzw. IIIx geklemmt und hat bis auf die Ausbuchtung für den Lautsprecher oben rechts fast die gleiche Höhe wie das Originalteil.

Im Inneren findet sich ein Speicherbaustein, mit dem goVox bis zu 8 Minuten Ton in 8 kHz Qualität aufnehmen kann. In dieser Zeit lassen sich bis zu 99 Einzelaufnahmen machen, die sich durch die oben auf dem Gehäuse angebrachten Knöpfe vor- und zurückspulen, löschen und natürlich aufnehmen lassen.

Für die Stromversorgung sind in dem flachen Gehäusedeckel zwei 3V 2032 Lithium Knopfzellen untergebracht, die bei normaler Benutzung ungefähr 3 Monate halten sollen.

Das große Manko an goVox: Es ist in keiner Weise durch den PalmPilot ansteuerbar, sondern sitzt autonom auf dessen Displayklappe - schade daß die Entwickler sich nicht wenigstens dazu hinreißen ließen, die Playfunktion durchzuschleifen, um beispielsweise durch den Terminkalender eine bestimmte Aufnahme abspielen zu können.

goVox wiegt ca. 180 Gramm und kostet bei Landware 49 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

    •  /