Abo
  • Services:

Digitales Diktiergerät für den PalmPilot

Artikel veröffentlicht am ,

Palm-Sprachaufzeichnung
Palm-Sprachaufzeichnung
Die amerikanische Hardwareschmiede Landware, die auch für die PalmPilot-Tastatur verantwortlich zeichnet, hat jetzt einen digitalen Voicerecorder für den kleinen Stiftcomputer herausgebracht.

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. TeamBank, Nürnberg

Der goVox getaufte Rekorder wird anstelle der sonst üblichen Displayabdeckung auf den Palm III, IIIe bzw. IIIx geklemmt und hat bis auf die Ausbuchtung für den Lautsprecher oben rechts fast die gleiche Höhe wie das Originalteil.

Im Inneren findet sich ein Speicherbaustein, mit dem goVox bis zu 8 Minuten Ton in 8 kHz Qualität aufnehmen kann. In dieser Zeit lassen sich bis zu 99 Einzelaufnahmen machen, die sich durch die oben auf dem Gehäuse angebrachten Knöpfe vor- und zurückspulen, löschen und natürlich aufnehmen lassen.

Für die Stromversorgung sind in dem flachen Gehäusedeckel zwei 3V 2032 Lithium Knopfzellen untergebracht, die bei normaler Benutzung ungefähr 3 Monate halten sollen.

Das große Manko an goVox: Es ist in keiner Weise durch den PalmPilot ansteuerbar, sondern sitzt autonom auf dessen Displayklappe - schade daß die Entwickler sich nicht wenigstens dazu hinreißen ließen, die Playfunktion durchzuschleifen, um beispielsweise durch den Terminkalender eine bestimmte Aufnahme abspielen zu können.

goVox wiegt ca. 180 Gramm und kostet bei Landware 49 US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-67%) 16,49€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /